Adria Airways zieht sich überraschend aus Paderborn zurück

Freitag 1. Februar 2019 Büren (we). Kurzes Gastspiel: Die slowenische Fluggesellschaft Adria Airways stellt völlig überraschend zum 3. Februar den Flugbetrieb ab Paderborn-Lippstadt ein!

Erst im vergangenen Sommer war von der Airline medienwirksam angekündigt worden: »Adria Airways gründet eine Basis am Flughafen Paderborn-Lippstadt«. Im Winterflugplan 2018/2019 sollte es elf mal wöchentlich nach Zürich, vier mal nach Wien und drei mal nach London-Southend gehen. Ein paar Flüge haben wohl auch tatsächlich stattgefunden, doch nun ist plötzlich Schluss.

Finanzkrise bei Adria Airways?

Der Winterflugplan ist per 28. Oktober 2018 in Kraft getreten und sollte noch bis Ende April 2019 gültig sein. Obwohl Christian Schneider, Chief Commercial Officer von Adria Airways noch vor wenigen Monaten gesagt hatte »Es ist von großer Bedeutung, dass Adria Airways eine neue Basis am Flughafen Paderborn Lippstadt eröffnet und diese wirtschaftlich starke Region mit drei großen europäischen Städten verbindet«, gibt es bis dato keine offiziellen Informationen darüber, warum die Airline sich so plötzlich aus Ostwestfalen-Lippe zurückzieht. Branchenkenner vermuten eine wirtschaftliche Krise bei dem slowenischen Unternehmen.

Anzeige


Die Flughafengesellschaft verweist Fluggäste, die vom Wegfall der Verbindung betroffen sind, derweil direkt an Adria Airways und gibt deren Facebook-Seite als Kontaktadresse an. Fluggäste, die bereits einen Flug nach dem 3. Februar gebucht hatten, sollen sich die Informationen von dort holen. »Die Airline hat uns versichert, dass alle Maßnahmen ergriffen werden, betroffene Passagiere rechtzeitig umzubuchen«, heißt es vom Paderborn-Lippstadt Airport.


Update: Offenbar hatte der Flughafen Paderborn-Lippstadt mehr mit dem Abzug von Adria Airways zu tun als zunächst angenommen. Es hatte offenbar Differenzen gegeben. Mehr dazu in den Kurznachrichten.