Corona-Betrieb am Flughafen Hannover: Kurznachrichten im Ticker

Bild: Flughafenterminal Hannover
Ticker zum eingeschränkten Corona-Betrieb am Flughafen Hannover. Foto: Weber

Sonntag 19. April 2020 – Hannover (we). Welche Auswirkungen hat das Coronavirus und der heruntergefahrene Betrieb am Flughafen Hannover? Gibt es zur Zeit überhaupt noch Flüge ab Hannover? Die Antwort auf die letztgenannte Frage: Ja, es gibt tatsächlich noch etliche Flüge ab Hannover!

Ausgenommen von den Coronavirus-Restriktionen sind nämlich Einsatz- und Trainingsflüge von Landespolizei, Bundespolizei, Luftrettungsdiensten und Luftwaffe der Bundeswehr ebenso wie Regierungsflüge, humanitäre Hilfsflüge und Frachtflüge. Auch Kleinflugzeuge und Privatjets dürfen weiterhin in Hannover starten und landen. Sehr vereinzelt finden selbst einige Linienflüge noch planmäßig statt – zum Beispiel auf der Verbindung Hannover-Minsk (Belavia B2897/B2898). Wir haben im Ticker besondere Flüge am Hannover Airport protokolliert und informieren über die neuesten Entwicklungen.

Anzeige


Tipp: Wenn Sie den Ticker wiederholt aufrufen und direkt zur neuesten Meldung springen möchten, fügen Sie am besten folgende URL zu Ihren Lesezeichen hinzu:

https://air2air.de/nachrichten/corona-betrieb-am-flughafen-hannover-kurznachrichten-im-ticker#aktuellste-meldung


Inhalt

  1. Aktuell
  2. Archiv


Ticker: Corona-Situation am Flughafen Hannover

+++ Der Ticker wird in der Regel mindestens ein Mal täglich aktualisiert. +++


Movements

Donnerstag 28. Mai, 23.59 Uhr

In nahezu allen Landesteilen Niedersachsens waren heute dutzende Segelflugzeuge unterwegs. Davon abgesehen die besonderen Flüge am Flughafen Hannover:

00.30 Uhr: Tuifly-Boeing 737 D-ASUN als Flug TUI60T nach Stuttgart gestartet,
00.55 Uhr: Tuifly-Boeing 737 D-ATYH als Flug TUI2BV aus Stuttgart gelandet,
02.28 Uhr: Tuifly-Boeing 737 D-AHLK aus Frankfurt-Hahn kommend gelandet,
10.01 Uhr: Low Pass Bundeswehr-EC 135 D-HABV als Flug GAM010,
15.53 Uhr: Lufthansa-Bombardier CRJ900 D-ACNG aus München gelandet und um
16.53 Uhr: wieder Richtung München gestartet,
23.03 Uhr: Low Pass Bundeswehr-EC 135 82+60 als Flug HELI011.

Am Mittag ist Christoph Gießen (Aérospatiale SA365 Dauphin D-HJOH, CHX90) an der MHH gelandet. Bei dem Hubschrauber handelt es sich um einen von insgesamt sieben Hubschraubern der Johanniter Luftrettung. Das Modell SA365 Dauphin ist das größte bzw. schwerste, das in der zivilen Luftrettung eingesetzt wird. Das maximale Abfluggewicht beträgt 4.300 Kilogramm. Zum Vergleich: Der an der MHH beheimatete Christoph 4 ist ein Eurocopter EC135 mit einem Maximalgewicht von 2.900 Kilogramm.


Allgemein

Donnerstag 28. Mai, 23.59 Uhr

Blick in die Nachbarschaft: Die Volkswagen AirService GmbH startet am Flughafen Braunschweig wieder voll durch! Zwar hatte es bereits in den vergangenen Wochen zahlreiche Flüge für VW gegeben, speziell heute zur VW-Aufsichtsratssitzung jedoch dermaßen viele (auch von der weiteren VW-Konzerntochter Porsche Air Service GmbH, dass wir an dieser Stelle abweichend einmal eine Tagesbilanz aus Braunschweig auflisten:

07.50 Uhr: Cessna Citation OE-GTS (Porsche) aus Salzburg kommend gelandet,
08.03 Uhr: Dassault Falcon 7X D-AGBF (VW) aus Manching kommend gelandet,
09.12 Uhr: Dassault Falcon 8X D-AGBB (VW) nach Stuttgart gestartet,
09.05 Uhr: Cessna Citation OE-GTE (Porsche) aus Salzburg kommend gelandet,
09.09 Uhr: Dassault Falcon 8X D-AGBA (VW) aus München kommend gelandet,
09.13 Uhr: Pilatus PC-24 D-CVAA (VW) aus Wien kommend gelandet,
11.49 Uhr: Dassault Falcon 8X D-AGBB (VW) aus Stuttgart kommend gelandet,
18.21 Uhr: Pilatus PC-24 D-CVAB (VW) nach Friedrichshafen gestartet,
18.31 Uhr: Cessna Citation OE-GTS (Porsche) nach Salzburg gestartet,
18.33 Uhr: Cessna Citation OE-GTE (Porsche) nach Wien gestartet,
18.36 Uhr: Dassault Falcon 7X D-AGBI (VW) nach Manching gestartet,
18.39 Uhr: Dassault Falcon 8X D-AGBB (VW) nach Stuttgart gestartet,
18.42 Uhr: Dassault Falcon 8X D-AGBA (VW) nach Stockholm gestartet,
20.22 Uhr: Dassault Falcon 7X D-AGBI (VW) aus Manching kommend gelandet,
20.24 Uhr: Pilatus PC-24 D-CVAB (VW) aus Friedrichshafen kommend gelandet,
20.41 Uhr: Dassault Falcon 8X D-AGBB (VW) aus Stuttgart kommend gelandet,
21.52 Uhr: Dassault Falcon 8X D-AGBA (VW) aus Stockholm kommend gelandet.

Die Liste beinhaltet nur Flüge mit klar erkennbarem Bezug zur Volkswagen AG. Es gab darüber hinaus heute noch eine Reihe weiterer Movements am Flughafen Braunschweig-Wolfsburg. Darunter einige Segelflugzeuge, Privatjets und Flugzeuge des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR).


WICHTIG

Donnerstag 28. Mai, 19.00 Uhr

Lufthansa reaktiviert die beliebte Hannover-Frankfurt-Verbindung! Ab kommendem Montag (1. Juni) geht es wieder täglich per Flugzeug in die hessische Finanzmetropole – montags bis freitags sogar jeweils zweimal. Das geht aus dem kürzlich angepassten Flugplan für die kommenden Wochen hervor. Mehr dazu hier.


Movements

Mittwoch 27. Mai, 23.59 Uhr

Neben den beiden TUI-Flugzeugen (siehe unten) gab es noch mehr erwähnenswerte Flugbewegungen in der Nacht. Weitere interessante Flüge von/nach Hannover in der Übersicht:

03.18 Uhr: Embraer 190/Lineage 1000 9H-FCM (Air X Charter) als Flug AXY2805 aus Doha kommend gelandet,
03.22 Uhr: Tuifly-Boeing 787 Dreamliner OO-LOE aus Seoul kommend gelandet,
04.46 Uhr: Embraer 190/Lineage 1000 9H-FCM (Air X Charter) Richtung Kanada/USA gestartet,
08.54 Uhr: Tuifly-Boeing 737 D-AHLK als Flug TUI8908 nach Frankfurt gestartet,
11.36 Uhr: Tuifly-Boeing 787 Dreamliner OO-LOE gestartet,
11.45 Uhr: Low Pass Bundeswehr-EC 135 D-HABV als Flug GAM010,
12.51 Uhr: Touch and Go (27R) Diamond DA42 PH-MFA (KLM Flight Academy) aus Leipzig kommend,
15.54 Uhr: Lufthansa-Bombardier CRJ900 D-ACNT aus München gelandet und um
16.53 Uhr: wieder Richtung München gestartet,
20.21 Uhr: Low Pass Bundeswehr-EC 135 D-HABW als Flug GAM011.

Darüber hinaus interessant: Christoph Weser (MBB BK117 D-HAID, CHX55) war heute auf einer ungewöhnlichen Route unter anderem im Raum Hannover unterwegs. Die Stationen (in dieser Reihenfolge): Flughafen Bremen, Heidekreis-Klinikum Soltau, Herz- und Gefäßzentrum Bad Bevensen, Heeresflugplatz Celle (dort etwa 25 Minuten Aufenthalt), Sana-Klinikum Hameln, Schüchtermann-Klinik Bad Rothenfelde, Flugplatz Damme (dort etwa 15 Minuten Aufenthalt), Flughafen Bremen.

Christoph Niedersachsen (Airbus Helicopters H145 D-HDSQ, CHX86) war am Mittag unter anderem zu Besuch in Dresden, bevor er am Nachmittag ebenfalls die Route vom Sana-Klinikum Hameln zu Schüchtermann-Klinik Bad Rothenfelde geflogen ist. Jetzt gerade (23.59 Uhr) befindet er sich wieder in einem eher ungewöhnlichen Einsatz – nämlich im Anflug auf die Insel Wangerooge. Dort wird er in wenigen Augenblicken aus Hannover kommend landen.


Movements

Mittwoch 27. Mai, 1.35 Uhr

Nacht-Betrieb auch am benachbarten Flughafen Braunschweig: Dort ist soeben die ATR-72 OY-RUV aus Köln kommend gelandet (Danish Air Transport Flug DNU2641). Schon in den vergangenen Wochen waren in Braunschweig auch bereits wieder zahlreiche Privatjets für VW aktiv. Spätestens jetzt unübersehbar, dass der Flugbetrieb insgesamt wieder zunimmt und der Stillstands-Peak während der Corona-Krise längst vorüber ist. Es geht aufwärts!


Movements

Mittwoch 27. Mai, 0.55 Uhr

Nächtlicher Betrieb am Flughafen Hannover: Tuifly nimmt die Flotte zunehmend wieder Betrieb. Schon den zweiten Tag in Folge wird eine Nachtflug-Verbindung zwischen Hannover und Stuttgart aufrecht erhalten. Vor der Corona-Krise hatte TUI auf dieser Route Postsachen befördert. An zahlreichen eingemotteten Flugzeugen sind außerdem die Triebwerks-Hüllen (Storage Covers) bereits entfernt worden.

00.20 Uhr: Tuifly-Boeing 737 D-ATYH als Flug TUI60T nach Stuttgart gestartet (wieder von der Südbahn),
00.53 Uhr: Tuifly-Boeing 737 D-ASUN als Flug TUI2BV aus Stuttgart gelandet.


Movements

Dienstag 26. Mai, 23.59 Uhr

Besondere Flüge heute:

00.26 Uhr: Tuifly-Boeing 737 D-ASUN als Flug TUI60T nach Stuttgart gestartet (von der Südbahn),
01.20 Uhr: Tuifly-Boeing 737 D-AHLK als Flug TUI2BV aus Stuttgart gelandet,
08.01 Uhr: Lufthansa-Bombardier CRJ900 D-ACNG aus München gelandet und um
08.37 Uhr: wieder zurück nach München gestartet,
15.18 Uhr: Low Pass/Touch an Go Nordbahn (27R) GFD-Learjet 35A D-CGFB.

Am benachbarten Heeresflugplatz Celle ist am Morgen der PZL-Mielec M28 Syktruck D-CPDB gelandet. Das zivile Flugzeug ist in der Regel im Auftrag der Bundeswehr unterwegs, um Fallschirmspringer abzusetzen. Dass es (dafür) nach Celle kommt, ist eher ungewöhnlich.


Movements

Montag 25. Mai, 23.59 Uhr

Wenige Stunden nach der letzten Tickermeldung in Sachen Condor-Widebodies sind die beiden noch verbleibenden Boeing 767 nun aus Hannover zum Flughafen Frankfurt abgeflogen. Die Tagesbilanz heute (exklusive der ASL-Frachtflüge, den ein oder anderen Privatjets Citation, Global 5000, Falcon 2000 etc. und kleineren Flugzeugen aus der General Aviation):

07.59 Uhr: Lufthansa-Bombardier CRJ900 D-ACNT aus München gelandet,
08.39 Uhr: Tuifly-Boeing 787 Dreamliner OO-JDL nach Brüssel gestartet,
08.46 Uhr: Lufthansa-Bombardier CRJ900 D-ACNT nach München gestartet,
09.24 Uhr: FCS-Beech Super King Air D-CFMF (Kalibrierungsflugzeug) gestartet,
20.57 Uhr: Tuifly-Boeing 737 D-AHLK als Flug TUI849P nach Stuttgart gestartet (von der Südbahn),
21.11 Uhr: Condor-Boeing 767 D-ABUA als Flug CFG4800 nach Frankfurt gestartet,
22.27 Uhr: Condor-Boeing 767 D-ABUH als Flug CFG4801 nach Frankfurt gestartet.

Abgesehen davon interessant: Christoph Dortmund (MBB BK117 D-HQQQ, CHX83) ist heute eine eher ungewöhnliche Strecke in Niedersachsen geflogen. Die Stationen (in dieser Reihenfolge): Dortmund Airport, Klinikum Dortmund-Nord, Herzzentrum Bad Oeynhausen, Flugplatz Porta-Westfalica, Einbecker Bürgerspital, Klinikum Braunschweig Salzdahlumer Straße, Dortmund Airport.


Allgemein

Montag 25. Mai, 20.00 Uhr

Die Condor-Frachtflüge aus Asien nach Deutschland sind offenbar vorerst abgeschlossen. In den vergangenen Wochen hatte Condor wegen der Corona-Krise mehr als 100 Millionen Schutzmasken und sonstige Sicherheits-Ausrüstung über das eigens dafür eingerichtete Drehkreuz Almaty nach Deutschland geflogen – unter anderem nach Hannover.

Bild: Flugzeug und Luftfracht
Die Condor-Frachtflüge nach Hannover sind vorerst pausiert. Foto: Weber

Aus dem Ticker geht hervor: Seit Sonntag, 26. April sind insgesamt 26 Condor-Flugzeuge aus China in Hannover angekommen. Die vorerst letzte Maschine, die Masken gebracht hatte, die Condor-Boeing 767 D-ABUB, war am Donnerstag von Hannover nach Frankfurt-Hahn geflogen und steht seitdem dort abgestellt. Am Flughafen Hannover befinden sich aktuell noch die Condor-767 D-ABUA und D-ABUH, die beide bereits am vergangenen Dienstag angekommen waren.


Movements

Sonntag 24. Mai, 23.59 Uhr

Anzeige


Die heutigen besonderen Flüge am Flughafen Hannover:

12.05 Uhr: Belavia-Embraer EW-341PO aus Minsk gelandet,
12.10 Uhr: Royal Air Force Airbus A330 MRTT ZZ338 gelandet,
13.13 Uhr: Belavia-Embraer EW-341PO nach Minsk gestartet,
13.50 Uhr: Royal Air Force Airbus A330 MRTT ZZ338 gestartet,
15.56 Uhr: Lufthansa-Bombardier CRJ900 D-ACNG aus München gelandet und um
16.48 Uhr: wieder nach München gestartet,
18.41 Uhr: Tuifly-Boeing 787 Dreamliner OO-JDL aus Seoul kommend gelandet.


Movements

Samstag 23. Mai, 23.59 Uhr

Abgesehen von einigen wenigen Klein- und Geschäftsreiseflugzeugen war an diesem überwiegend regnerischen Samstag erstaunlich wenig los. Besondere Flüge heute:

Keine!


Allgemein

Samstag 23. Mai, 17.30 Uhr

Was macht einen Flug dieser Tage besonders? Wer diesen Ticker verfolgt, wird sich sicher schon die Frage gestellt haben, warum einige Flüge als besonders gelten, andere wiederum nicht. Wie bereits erwähnt, ist das eine sehr subjektive Einschätzung und die Tagesbilanz der besonderen Movements eine Auswahl ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Die folgenden Tabellen sollen verdeutlichen, welche Art von Flügen in diesem Ticker als besonders gilt, welche nicht.

Besondere Flüge in Corona-Zeiten:

Flug / FlugzeugErklärung
Widebody-FlugzeugeGroßraumflugzeuge (Widebodies) sind auch zu Nicht-Corona-Zeiten eher selten am Flughafen Hannover zu Gast.
Drei- und vierstrahlige FlugzeugeFlugzeuge mit mehr als zwei Triebwerken sind auch zu Nicht-Corona-Zeiten sehr selten am Flughafen Hannover zu Gast.
Besondere OptikFlugzeuge mit besonderer Lackierung (Livery) oder sonstwie außergewöhnlichem Design.
AmbulanzflügeAmbulanzflüge per Flugzeug oder Hubschrauber (von außerhalb der Region) sind stets ungewöhnlich, insbesondere in der jetzigen Situation.
Frachtflüge mit Corona-BezugFrachtflüge, die in irgendeinem Zusammenhang mit der Coronavirus-Krise stehen, sind besonders und finden entsprechend Erwähnung.
MilitärischesMilitärflugzeuge und -hubschrauber sind stets eine Besonderheit am Flughafen Hannover. Darunter fallen auch die vergleichsweise wenig ungewöhnlichen Luftwaffen-A400M an den Wochenenden.
Testflüge und PlatzrundenTestflüge nach der Flugzeugwartung am Flughafen Hannover oder auch »Bewegungsflüge« mit Airlinern sind besonders. Letztere werden regelmäßig durchgeführt, damit die abgestellten Flugzeuge in Schuss bleiben.
ÜbungsflügeÜbungsflüge von größeren Flugschulen oder der Bundeswehr/Luftwaffe (oder im Auftrag derer) sind besonders.
Exotische FlugzeugeFlugzeuge, von denen es nur wenige Exemplare gibt, die von weither kommen, die besonders alt sind oder sonstwie speziell.
Passagier-LinienflügePlanmäßige Flüge, die während des Corona-Lockdowns stattgefunden haben (Belavia/Minsk) und als erste wieder aufgenommen wurden (z. B. Lufthansa/München).

Eine Kombination aus mehreren der genannten Besonderheiten macht einen Flug oder ein Flugzeug selbstverständlich noch besonderer.

Nicht besonders:

Flug / FlugzeugErklärung
Cessna 172Der Klassiker der Kleinflugzeuge. Tausendfach gebaut und Inbegriff der General Aviation. Sehr häufig am Flughafen Hannover zu Gast und auch mehrfach dort stationiert.
Cessna CitationDer typische Privatjet. Entsprechend viele Exemplare davon gibt es, von denen mehrere auch am Flughafen Hannover stationiert sind. Besonders ist allenfalls die kleine Citation Mustang als Very-Light-Jet.
Christoph NiedersachsenChristoph Niedersachsen (DRF Luftrettung) fliegt weiterhin normal. Sofern keine außergewöhnlichen Routen oder Einsätze bekannt werden, ist dies nichts Besonderes.
Frachtflüge ohne Corona-BezugPlanmäßige Frachtflüge von/nach Hannover, die weiterhin wie bisher planmäßig stattfinden, werden nicht erwähnt. Das gilt insbesondere für die Flüge der ASL Airlines.

Allgemein

Samstag 23. Mai, 12.30 Uhr

Große Teile des Parkhauses P7 bleiben offenbar längerfristig an VW vermietet. Dem vernehmen nach wurde kürzlich eine Alarmanlage mit Bewegungsmeldern im Gebäude installiert. Auch das verblasste P7-Schild an der Front wurde durch ein neues ersetzt. VW nutzt alle Ebenen ab dem zweiten Stockwerk zum Abstellen von Neufahrzeugen verschiedener Modellreihen – vor allem Transporter und Amarok.

Bild: Parkhaus am Flughafen Hannover
Das Parkhaus P7 mit neuer Beschilderung und VW-Fahrzeugen im Innern. Foto: Weber

Movements

Freitag 22. Mai, 23.59 Uhr

Die besonderen Flüge am Freitag:

00.36 Uhr: Christoph 26 (ADAC, Airbus Helicopters H145 D-HYAF, CHX26) von der MHH kommend zum Tankstopp gelandet und um
00.48 Uhr: wieder gestartet,
08.06 Uhr: Embraer 190/Lineage 1000 9H-FAB gestartet,
09.52 Uhr: Cessna Citation OE-FSP (Pink Sparrow) aus Linz kommend gelandet,
12.17 Uhr: Royal Air Force Airbus A330 MRTT ZZ338 gelandet und um
13.56 Uhr: wieder gestartet,
14.07 Uhr: Tuifly-Boeing 787 Dreamliner OO-JDL mit 24 Stunden Verspätung gestartet,
16.23 Uhr: Dassault Falcon-7X OE-IRR aus Moskau kommend gelandet,
18.26 Uhr: Cessna Citation OE-FSP (Pink Sparrow) gestartet,
23.03 Uhr: Embraer 190/Lineage 1000 9H-FAB als Flug AXY2205 aus Südasien kommend gelandet.


Movements

Donnerstag 21. Mai, 23.59 Uhr

Wie zu erwarten war, hat am heutigen Himmelfahrtstag die General Aviation den größten Teil der Flugbewegungen ausgemacht. Vor allem Privatpiloten in Kleinflugzeugen haben den ein oder anderen Vatertags-Rundflug gemacht. Darüber hinausgehende besondere Flüge heute:

01.49 Uhr: Tuifly-Boeing 787 Dreamliner OO-JDL aus Seoul kommend gelandet,
12.05 Uhr: Christoph 111 (DRF Luftrettung, Airbus Helicopters H145 D-HDSM, CHX111) von der MHH kommend zum Tankstopp gelandet,
12.22 Uhr: wieder gestartet,
13.24 Uhr: Blackshape Prime OM-M618 gestartet,
13.43 Uhr: Bombardier Challenger HB-JWB als Rega-Ambulanzflug SAZ62 aus Casablanca kommend gelandet,
13.45 Uhr: Condor-Boeing 767 D-ABUB gestartet,
14.56 Uhr: Bombardier Challenger HB-JWB (Rega) Richtung Zürich gestartet,
18.02 Uhr: Embraer 190/Lineage 1000 9H-FAB als Flug AXY2103 aus Jerewan (Armenien) kommend gelandet.
18.06 Uhr: Blackshape Prime OM-M618 gelandet.

Kurz vor Mitternacht ist aus Cuxhaven kommend Christoph 26 an der Medizinischen Hochschule gelandet.


Movements

Donnerstag 21. Mai, 16.00 Uhr

Was war denn da los? Vor den Augen zahlreicher Ausflügler und Planespotter war der TUI-Dreamliner »Diamond« (OO-JDL) offensichtlich etwas unpässlich. Der Start, der eigentlich für 14 Uhr geplant war, konnte wegen eines technischen Defekts nicht durchgeführt werden. Mehr noch: Am vorderen Fahrwerk gab es einen kleinen Feuerwehr-Einsatz. Wann es nun losgeht: Ungewiss.


Allgemein

Donnerstag 21. Mai, 11.30 Uhr

Anzeige


Condor hat gestern bekanntgegeben, ab dem 25. Juni wieder Passagiere von mehreren deutschen Flughäfen in den Urlaub fliegen zu wollen – unter anderem ab Hannover. Mehr dazu hier.


Movements

Donnerstag 21. Mai, 1.55 Uhr

Ein Diamant in der Nacht! Soeben am Flughafen Hannover gelandet: Der TUI-Dreamliner »Diamond« (OO-JDL). Bisher war in Zeiten der Corona-Krise nur der TUI-Dreamliner »Pearl« (OO-LOE) nach Hannover gekommen. Beide haben jedoch gemein: Sie transportieren Schutzausrüstung aus Südkorea nach Hannover. Interessant: Mit »Diamond« stehen zur Stunde gleich vier Großraumflugzeuge (Widebodies) am Platz. Neben der TUI-Maschine auch noch die drei Condor-Boeing 767 D-ABUA, D-ABUB und D-ABUH.


Movements

Mittwoch 20. Mai, 23.59 Uhr

Die heutige Tagesübersicht der besonderen Flüge (Auswahl):

00.05 Uhr: Christoph Berlin (DRF Luftrettung, Airbus Helicopters H145 D-HDSD, CHX82) aus Duisburg kommend gelandet und um
00.23 Uhr: wieder Richtung Berlin (Virchow-Klinikum) gestartet,
03.00 Uhr: Tuifly-Boeing 737 D-ASUN Richtung Athen gestartet,
09.49 Uhr: Touch and Go (09L) Luftwaffe-Airbus A319 15+01 als Flug GAF848,
11.22 Uhr: Tuifly-Boeing 737 D-ASUN aus Hamburg kommend gelandet,
12.55 Uhr: Royal Air Force Airbus A330 MRTT ZZ332 gelandet,
13.29 Uhr: Touch and Go (27R) Cessna Citation Mustang D-ILHE (Lufthansa Flight Training) – anschließend weitere vier Touch an Gos,
15.04 Uhr: Royal Air Force Airbus A330 MRTT ZZ332 gestartet,
15.56 Uhr: Lufthansa-Bombardier CRJ900 D-ACNG (Flug LH2090) aus München gelandet und um
16.50 Uhr: als Flug LH2091 nach München wieder gestartet,
17.16 Uhr: Condor-Boeing 767 D-ABUB gelandet.

Am Fliegerhorst Wunstorf waren heute mehrere Flugzeuge der Gesellschaft für Flugzieldarstellung (GFD) zu Besuch. Dabei gab es dutzende Platzrunden und Anflüge auf die Runway 26. Ein weiterer Blick in die Nachbarschaft zum Flughafen Kassel-Calden: Dort ist heute erstmals seit langem wieder ein Linienflug der Rhein-Neckar-Air nach Sylt abgeflogen. Gegen kurz nach 14 Uhr war dazu die Dornier Do328-Turboprop D-CMHB gestartet. An der MHH war am späten Nachmittag erneut Rettungshubschrauber Christoph 13 (Eurocopter EC135 D-HZSG) aus Bielefeld vor Ort.


Movements

Dienstag 19. Mai, 23.59 Uhr

Erwähnenswerte Flüge heute in der Übersicht:

02.24 Uhr: Bombardier Challenger 605 SX-SHC aus Abu Dhabi kommend gelandet,
06.57 Uhr: Condor-Boeing 767 D-ABUA gelandet,
07.58 Uhr: Lufthansa-Bombardier CRJ900 D-ACNO (Flug LH2090) aus München gelandet und um
08.44 Uhr: als Flug LH2091 nach München wieder gestartet,
12.21 Uhr: Royal Air Force Airbus A330 MRTT ZZ337 von der RAF-Base Brize Norton kommend gelandet und um
14.00 Uhr: wieder gestartet,
14.57 Uhr: Low Pass (27R) Bundeswehr-NH90 79+21 als HELI100 (Mode-S 3E8C6B),
15.43 Uhr: Bombardier Challenger 605 SX-SHC gestartet,
17.39 Uhr: Merkur-Air Beech King Air 90 D-IMPG gestartet,
19.11 Uhr: Bombardier Challenger 850 RA-67218 gestartet,
20.06 Uhr: Überflug Bundeswehr-Eurocopter EC135 82+57 als HELI222 in 1.000 Fuß,
20.21 Uhr: Condor-Boeing 767 D-ABUH gelandet,
20.30 Uhr: Christoph Berlin (DRF Luftrettung, Airbus Helicopters H145 D-HDSD, CHX82) aus Berlin kommend zum Tankstopp gelandet und um
20.45 Uhr: zum Weiterflug nach Duisburg-Wedau (Sana Kliniken Duisburg) gestartet,
21.50 Uhr: Merkur-Air Beech King Air 90 D-IMPG aus Wien kommend gelandet,
22.45 Uhr: Low Pass (27R) Bundeswehr-EC35 D-HABU als HELI411 (Mode-S 3DD2CE).

Außerdem war am Nachmittag der Kamov-Hubschrauber HB-XKE von Heliswiss International zu Gast am Flughafen Hannover. Am benachbarten Fliegerhorst Celle war um 9.25 die zivile Cessna Citation D-CAWU aus Schwäbisch Hall kommend gelandet und um 16.43 wieder gestartet. Der Privatjet gehört zur Unternehmensgruppe Würth (»Schraubenkönig«) und fliegt unter der Flagge der Würth Aviation GmbH.


Allgemein

Dienstag 19. Mai, 18.00 Uhr

Schon gewusst? Neben der Maskenpflicht am Flughafen Hannover gelten in den Terminals auch bestimmte Abstandsregelungen. Jeder zweite Platz auf den Wartebänken ist für Flughafen-Biene und HAJ-Maskottchen »Follow Bee« reserviert. Die Sitzplatzkapazitäten sind dementsprechend um etwa 50 Prozent reduziert.

Bild: Sitzbank am Flughafen
Flughafen Hannover zu Corona-Zeiten: Die Sitzplatzkapazitäten sind eingeschränkt. Foto: Weber

Movements

Montag 18. Mai, 23.59 Uhr

Die heutige Übersicht der besonderen Movements in Hannover:

04.57 Uhr: Cessna Citation OE-FRS (Pink Sparrow) aus Wien kommend gelandet,
08.00 Uhr: Lufthansa Bombardier CRJ900 D-ACNG aus München kommend gelandet (Flugnummer LH2008/DLH6PK) und um
08.45 Uhr: wieder nach München gestartet (Flugnummer LH2097/DLH2TP),
08.50 Uhr: Cessna Citation OE-FRS (Pink Sparrow) gestartet,
11.45 Uhr: FCS-Beech Super King Air D-CFME gestartet,
12.17 Uhr: Royal Air Force Airbus A330 MRTT ZZ338 von der RAF-Base Brize Norton kommend gelandet,
12.18 Uhr: Bombardier Challenger 850 RA-67218 gestartet (Testflug nach Wartung bei ACC Columbia) und um
12.42 Uhr: wieder gelandet,
12.55 Uhr: Touch and Go (27R) Cessna Citation Mustang D-ILHA (Lufthansa Flight Training), anschließend um
13.09 Uhr: Trainingsanflug auf die Nordbahn (27R) ohne Landung und Low Pass,
13.18 Uhr: Tuifly-Boeing 787 Dreamliner OO-LOE gestartet,
13.25 Uhr: Touch and Go (27R) Cessna Citation Mustang D-ILHA (Lufthansa Flight Training),
13.49 Uhr: Cessna Citation der Tyrol Air Ambulance (OE-GPS) aus Norditalien kommend gelandet (Flug TYW847S) und um
14.16 Uhr: Royal Air Force Airbus A330 MRTT ZZ338 gestartet,
14.30 Uhr: Cessna Citation der Tyrol Air Ambulance (OE-GPS) gestartet.

Übrigens: Auch am Flughafen Bremen wurde am Vormittag die München-Verbindung der Lufthansa wieder aufgenommen – mit derselben Maschine, die zuvor auch schon den München-Hannover-München-Umlauf geflogen war (D-ACNG). An der MHH war am frühen Abend Christoph 13 (Eurocopter EC135 D-HZSG) aus Bielefeld zu Gast.


Allgemein

Montag 18. Mai, 8.45 Uhr

On time! Auf die Minute genau ist soeben Flug LH2097 nach München gestartet.


Meilenstein

Montag 18. Mai, 8.00 Uhr

Lufthansa ist »back in business«! Wie angekündigt ist soeben eine Lufthansa-Maschine aus München gelandet. Das Flugzeug (Bombardier CRJ900 D-ACNG) rollt gerade zum Terminal A und soll in 45 Minuten zurück von Hannover nach München fliegen.


Movements

Sonntag 17. Mai, 23.59 Uhr

Wer am heutigen am Flughafen Hannover zu Besuch war, konnte einiges an besonderen Flügen beobachten – darunter gleich zwei Airbus-A330 (Voyager KC3) und ein Airbus A400M der britischen Royal Air Force. Nachfolgend die gewohnte Tagesübersicht:

09.26 Uhr: Condor-Boeing 767 D-ABUE gestartet,
11.15 Uhr: Cessna 400 (Columbia 400) N666AS aus Uelzen kommend gelandet,
12.01 Uhr: Belavia-Embraer EW-340PO aus Minsk kommend gelandet,
12.07 Uhr: Cessna 400 (Columbia 400) N666AS wieder gestartet, um um
12.33 Uhr: einen Low Pass über die Nordbahn (27R) zu fliegen, um
12.41 Uhr: wieder zu landen.
12.49 Uhr: Royal Air Force Airbus A330 MRTT ZZ343 von der RAF-Base Brize Norton kommend gelandet,
13.06 Uhr: Belavia-Embraer EW-340PO nach Minsk gestartet,
13.34 Uhr: Royal Air Force Airbus A330 MRTT ZZ337 von der RAF-Base Brize Norton kommend gelandet,
13.36 Uhr: Cessna 400 (Columbia 400) N666AS Richtung Flugplatz Halle/Oppin gestartet,
13.44 Uhr: Gulfstream G200 Galaxy T7-PRM nach Odessa gestartet,
14.40 Uhr: Royal Air Force Airbus A330 MRTT ZZ343 wieder Richtung Brize Norton gestartet,
15.16 Uhr: Royal Air Force Airbus A330 MRTT ZZ337 wieder Richtung Brize Norton gestartet,
16.48 Uhr: Royal Air Force Airbus A400M ZM419 von der RAF-Base Brize Norton kommend gelandet,
17.39 Uhr: Condor-Boeing 767 D-ABUA gelandet,
18.02 Uhr: Trainingsanflug (27R) Aérospatiale AS332 Super Puma D-HEGO (Bundespolizei),
18.07 Uhr: Royal Air Force Airbus A400M ZM419 wieder Richtung Brize Norton gestartet,
18.19 Uhr: Low Pass (27R) Aérospatiale AS332 Super Puma D-HEGO (Bundespolizei),
22.49 Uhr: Condor-Boeing 767 D-ABUA gestartet,

Christoph Niedersachsen ist am Abend aus Arpke kommend auf dem Helipad des Siloah-Krankenhauses gelandet (21.36 bis 22.07 Uhr). Am Flughafen Paderborn-Lippstadt ist gegen kurz nach 5 Uhr die Boeing 757 VP-BHM (E-Cargo) aus Nizhnevartovsk in Russland kommend gelandet. An Bord: 19 Tonnen Corona-Schutzmasken aus dem chinesischen Nanjing.


Allgemein

Sonntag 17. Mai, 17.30 Uhr

Interessant: Der Tuifly-Dreamliner OO-LOE steht nun schon seit mehr als zwei Tagen am Flughafen Hannover abgestellt.

Bild: TUI-Dreamliner
TUI-Dreamliner am Flughafen Hannover. Foto: Weber

Das Flugzeug wird von Tuifly Belgium betrieben und ist am Flughafen Brüssel-Zaventem beheimatet. Zwar hat auch Tuifly Deutschland für den kommenden Winterflugplan zwei Boeing 787 Dreamliner bestellt, diese Maschinen werden aber nur von Düsseldorf aus auf der Langstrecke eingesetzt (Dominikanische Republik, Mexiko). Dementsprechend ist die OO-LOE mit Namen »Pearl« zweifellos ein sehr besonderer Gast am HAJ.


Allgemein

Sonntag 17. Mai, 16.30 Uhr

Beginnt nun bald das Leben nach der Corona-Krise? Ein aktueller Blick in Stadt und Region vermitteln jedenfalls diesen Eindruck. Die Ufer von Steinhuder Meer und Maschsee sind umsäumt mit Menschen. Büdchen verkaufen Eis und Getränke, in Außenbereichen von Restaurants trinken Ausflügler fröhlich Weizenbier und Radler. Am Flughafen Hannover will – wie auch am Flughafen Bremen – morgen die Lufthansa ihre München-Verbindung wieder aufnehmen. Fast auf den Tag genau zwei Monate nach dem großen Lockdown kommt damit langsam wieder Leben in die Gesellschaft, die Wirtschaft, den Tourismus.


Movements

Samstag 16. Mai, 23.59 Uhr

Heutige Tagesbilanz der besonderen Movements:

05.40 Uhr: Condor-Boeing 767 D-ABUA gelandet und um
11.00 Uhr: wieder gestartet,
12.48 Uhr: Blackshape Prime OM-M618 gestartet,
13.40 Uhr: Bombardier Challenger 600 VP-BGM aus Moskau kommend gelandet und um
15.17 Uhr: wieder gestartet,
12.48 Uhr: Blackshape Prime OM-M618 gelandet,
17.40 Uhr: Condor-Boeing 767 D-ABUE gelandet.

Aktuell am Flughafen Hannover abgestellt: Die beiden Widebodies OO-LOE (Tuifly-Dreamliner) und D-ABUE (Condor-767). Morgen gibt es wieder den Minsk-Umlauf von Belavia.


Movements

Freitag 15. Mai, 23.59 Uhr

Die Tagesbilanz vom Freitag (ASL- und West-Atlantic-Frachtflüge ausgenommen):

07.08 Uhr: Tuifly-Boeing 737 D-AHLK als Flug TUI8910 nach Cagliari (Italien) gestartet,
08.26 Uhr: Gulfstream G200 Galaxy OK-GLF nach Taschkent gestartet,
13.42 Uhr: Tuifly-Boeing 737 D-AHLK als Flug TUI8920 aus Düsseldorf kommend gelandet (war dort zuvor aus Cagliari hingeflogen),
14.16 Uhr: Royal Air Force Airbus A330 MRTT ZZ335 von der britischen Royal Air Force Base Brize Norton kommend gelandet und um
15.22 Uhr: wieder Richtung Brize Norton gestartet,
16.34 Uhr: Tuifly-Boeing 787 Dreamliner OO-LOE aus Südkorea kommend gelandet,
17.18 Uhr: FCS-Beech Super King Air D-CFME gelandet.

Heute Nachmittag am benachbarten Flughafen Braunschweig zu Gast: Danish Air Transport ATR72 OY-RUV (15.40 Uhr aus Kopenhagen kommend gelandet, 17.10 Uhr wieder gestartet).


Movements

Donnerstag 14. Mai, 23.59 Uhr

Wenig besonderer Traffic heute am Flughafen Hannover – und auch nur ein einziges Großraumflugzeug (Widebody). Die kurze Tagesbilanz der interessanten Movements:

11.00 Uhr: Low Pass (27R) Aérospatiale AS332 Super Puma D-HEGP (Bundespolizei),
16.40 Uhr: Gulfstream G200 Galaxy OK-GLF aus Prag kommend gelandet,
17.17 Uhr: Condor-Boeing 767 D-ABUA gelandet,
18.48 Uhr: Touch and Go (27R) Diamond DA42 PH-KFB (KLM Flight Academy, Trainingsflug KLM7902) aus Groningen/Eelde kommend,
22.27 Uhr: Condor-Boeing 767 D-ABUA gestartet.

Am Flughafen Bremen war am Nachmittag ein Airbus Beluga XL (F-GXLH) zu Gast, an der MHH Rettungshubschrauber Christoph 44 (Eurocopter EC135, D-HYYY) aus Göttingen.


Movements

Mittwoch 13. Mai, 23.59 Uhr

Nach einem unspektakulären Tag gestern gab es heute wieder etwas Abwechslung mit den ein oder anderen besonderen Flugzeugen und Hubschraubern in Hannover:

02.12 Uhr: Tuifly-Boeing 787 Dreamliner OO-LOE aus Seoul kommend gelandet,
06.01 Uhr: Condor-Boeing 767 D-ABUA gelandet,
09.11 Uhr: Agusta A109 D-HBHB aus Nürnberg kommend gelandet,
10.23 Uhr: Condor-Boeing 767 D-ABUA gestartet,
12.08 Uhr: Low Pass (27R) Bombardier Global 5000 14+03 (Flugbereitschaft),
15.04 Uhr: DRF-Luftrettung Learjet 35A D-CCCB (Ambulanzflug AMB209) vom Verkehrslandeplatz Schwäbisch-Hall kommend gelandet und um
15.41 Uhr: wieder gestartet,
16.18 Uhr: Agusta A109 D-HBHB gestartet,
16.31 Uhr: Tuifly-Boeing 787 Dreamliner OO-LOE wieder Richtung Asien gestartet,
18.11 Uhr: Condor-Boeing 767 D-ABUE gelandet und um
22.10 Uhr: wieder gestartet.

Am Mittag hat DRF-Hubschrauber Christoph Dortmund (MBB BK117, D-HQQQ) einen Patienten vom Elsestadion in Bünde zur MHH Hannover geflogen (Landung dort um 12.48 Uhr).


Allgemein

Mittwoch 13. Mai, 14.00 Uhr

Blick in die Nachbarschaft: In Nordrhein-Westfalen ist seit heute wieder die Flugausbildung erlaubt. Als Folge davon sind zur Stunde dutzende Segelflugzeuge im Lipperland und dem Weserbergland in der Luft.


Movements

Dienstag 12. Mai, 23.59 Uhr

Die Condor-Frachtverbindung nach Hannover hat sich inzwischen offensichtlich gut eingespielt. Obwohl sie damit (wie die planmäßigen Frachtflüge von ASL) beinahe schon nicht mehr besonders ist, wird sie auch weiterhin in in der Tagesbilanz aufgelistet.

05.14 Uhr: Condor-Boeing 767 D-ABUE gelandet,
07.04 Uhr: HondaJet 9H-AOE nach Amsterdam gestartet,
07.43 Uhr: E.I.S.-Pilatus PC9 D-FFMT gestartet,
09.45 Uhr: Aérospatiale Gazelle-SA341 YU-HVZ aus Eindhoven kommend gelandet,
10.41 Uhr: Condor-Boeing 767 D-ABUE gestartet,
11.18 Uhr: Tuifly-Boeing 737 D-ASUN als Flugnummer TUI111T gestartet und um
11.32 Uhr: wieder gelandet,
15.58 Uhr: HondaJet 9H-AOE aus Riga kommend gelandet (war dort zuvor aus Amsterdam hingeflogen),
17.15 Uhr: Cessna 337 Skymaster D-GMCM aus Friedrichshafen kommend gelandet,
18.40 Uhr: Aérospatiale Gazelle-SA341 YU-HVZ gestartet.


Movements

Dienstag 12. Mai, 22.30 Uhr

Langstrecken-Heli: Christoph Niedersachsen (D-HDSQ) ist soeben aus Hannover kommend am Bundeswehrkrankenhaus Hamburg gelandet. Am Nachmittag war der Hubschrauber der DRF Luftrettung bereits am Klinikum Kassel, am Sonderlandeplatz Pattonville und am Kreisklinikum Calw-Nagold in Baden-Württemberg gewesen (in dieser Reihenfolge).


Movements

Dienstag 12. Mai, 19.00 Uhr

Dreamliner im Anflug: Tuifly-Boeing 454 OO-LOE ist vor dreieinhalb Stunden mit Ziel Hannover in Seoul gestartet. Die erwartete Ankunftszeit ist in der kommenden Nacht gegen 2.30 Uhr. Momentan befindet sich das Flugzeug, das bereits vor einiger Zeit schon mal wegen der Corona-Krise in Hannover war, südlich von Irkutsk in Russland (Flugnummer TB8502/JAF8502).


WICHTIG

Dienstag 12. Mai, 17.30 Uhr

Der Passagierflugverkehr in Hannover nimmt wieder Fahrt auf! Ab Montag wird als eine der ersten Linien die Verbindung Hannover-München reaktiviert. Das geht aus dem jüngst bekanntgegebenen Flugplan der Lufthansa für die kommenden Wochen hervor. Mehr dazu hier.


Movements

Dienstag 12. Mai, 14.30 Uhr

Lifeliner 5 am Flugplatz Hildesheim! Am Mittag war der Intensivtransporthubschrauber »Lifeliner 5« aus Eindhoven in den Niederlanden dort gelandet. Die Maschine PH-HOW (Airbus Helicopters H145 der ANWB Medical Air Assistance) ist kürzlich speziell für den Transport von Corona-Patienten in Dienst gestellt worden. Nach dem Zwischenstopp von 12.00 Uhr bis ca. 12.40 Uhr ging es offenbar zu den Asklepios-Kliniken Schildautal in Seesen und von dort aus um etwa 14.00 Uhr wieder zurück Richtung Niederlande. Zur Minute befindet sich der Hubschrauber über Aerzen. Bereits am Morgen war ein privater Hubschrauber aus Eindhoven kommend am Flughafen Hannover gelandet.


Movements

Montag 11. Mai, 23.59 Uhr

Die heutige Tagesbilanz: Ziemlich ruhig und unspektakulär.

05.08 Uhr: Condor-Boeing 767 D-ABUA gelandet,
11.27 Uhr: FCS-Beech Super King Air D-CFME gestartet (zu umfangreichen Kalibrierungsflügen auf Hamburg-Finkenwerder, Airbus-Werk),
22.45 Uhr: Condor-Boeing 767 D-ABUA gestartet,
23.27 Uhr: Pilatus PC9 D-FFMT aus Hessen kommend gelandet (E.I.S. Aircraft Kiel im Auftrag der Luftwaffe).

Dazu einige nicht genannte Privatjets unterschiedlicher Herkunft sowie die üblichen ASL-Frachtflüge. Mehr besondere Movements vielleicht morgen.


WICHTIG

Montag 11. Mai, 15.10 Uhr

Verschärfte Corona-Maßnahmen am Flughafen Hannover! Die Flughafengesellschaft weist darauf hin, dass mit der ab heute gültigen Verordnung des Landes Niedersachsen in allen Terminals Mund-Nasen-Bedeckungen getragen werden müssen. Das betrifft sowohl Passagiere als auch Mitarbeiter und sonstige Gäste des Flughafens – und zwar unabhängig von den nach wie vor gültigen Abstandsregelungen. Mehr dazu hier.


Movements

Sonntag 10. Mai, 23.59 Uhr

Die Bilanz der besonderen Flüge am heutigen Sonntag (planmäßige ASL-Frachtflüge ausgenommen) ist relativ gering:

04.07 Uhr: Cessna Citation HA-KAR wieder Richtung Ljubljana gestartet,
04.34 Uhr: Cessna Citation D-CDSO wieder Richtung München gestartet,
12.02 Uhr: Belavia-Embraer EW-531PO aus Minsk kommend gelandet und um
13.30 Uhr: wieder gestartet.


Allgemein

Sonntag 10. Mai, 20.30 Uhr

Die allgemeinen Lockerungen in der Corona-Krise haben nun auch die Flugschulen in Niedersachsen erreicht. Ab morgen dürfen Flugschüler wieder ausgebildet werden – sowohl in der Theorie, also im Unterrichtsraum, als auch in der Praxis, im Flugzeug neben ihrem Fluglehrer. Dazu müssen allerdings Hygiene-Bestimmungen nach Maßgaben des Landes Niedersachsen eingehalten werden. Mehr dazu hier.


Movements

Sonntag 10. Mai, 15.35 Uhr

Interessantes am Rande: Christoph Niedersachsen (D-HDSQ) ist heute eine ungewöhnlich weite Tour zum Katharinenhospital Stuttgart geflogen. Um kurz nach 9 Uhr am Flughafen Hannover gestartet, war er nach einer Zwischenlandung an der MHH gegen 12.15 Uhr in Stuttgart angekommen. Nach dem Abflug um kurz nach 13 Uhr und einem Tankstopp am Sonderlandeplatz Pattonville ist der Hubschrauber soeben wieder an seiner Heimatbasis am GAT Hannover gelandet.


Allgemein

Sonntag 10. Mai, 11.30 Uhr

Für heute wird wieder ein Flugzeug der Belavia aus Minsk erwartet. Was es damit auf sich hat und warum Belavia als einzige Airline überhaupt noch Flüge ab Hannover anbietet, lesen Sie hier.


Movements

Sonntag 10. Mai, 1.25 Uhr

Den Anfang heute machen zwei Privatjets, die in er Nacht fast zeitgleich angekommen sind:

01.20 Uhr: Cessna Citation D-CDSO (Heli-Flight) aus München kommend gelandet,
01.22 Uhr: Cessna Citation HA-KAR (Luxuria Adria/Aircharter Croatia) aus Ljubljana kommend gelandet (als Ambulanzflug JSH2AMB).


Movements

Samstag 9. Mai, 23.59 Uhr

Heute gab es gleich zwei Frachtflüge aus China via Almaty. Wie immer handelte es sich dabei um Condor-Widebodies, die Schutzausrüstung gegen das Coronavirus geladen hatten. Diese und weitere besondere Flüge heute:

05.24 Uhr: Condor-Boeing 767 D-ABUB aus Almaty kommend gelandet und um
08.35 Uhr: wieder gestartet,
11.04 Uhr: Tuifly-Boeing 737 D-AHLK als Flugnummer TUI905P Richtung Hamburg gestartet,
18.07 Uhr: Condor-Boeing 767 D-ABUA aus Almaty kommend gelandet,
21.07 Uhr: Tuifly-Boeing 737 D-AHLK aus Tunesien kommend gelandet (war zuvor aus Hamburg dorthin geflogen),
22.24 Uhr: Condor-Boeing 767 D-ABUA wieder gestartet.

Außerdem heute am Flughafen: Privatjets und zahlreiche kleinere Flugzeuge. Auch ein paar Exoten sind mal wieder aus dem Hangar geholt worden, beispielsweise eine Blackshape Prime (Reg. OM-M618). Am frühen Abend war darüber hinaus ein Hubschrauber vom Typ Hiller UH-12 (Reg. N212W) zu einem Rundflug über Hannover gestartet. Bei dem Hubschrauber handelt es sich um einen Oldtimer Baujahr 1957. Die Blackshape ist bislang nur in geringer Stückzahl gebaut worden.

Bild: Blackshape Prime OM-M618
Ungewöhnliches Flugzeug mit ungewöhnlicher Lackierung: Die Blackshape Prime OM-M618. Foto: Weber

Allgemein

Samstag 9. Mai, 23.30 Uhr

Schon gewusst? Die S-Bahnen am Flughafen Hannover (Linie S5) verkehren in Zeiten von Corona im Stundentakt statt wie üblich im Halbstundentakt. Ankunft zur Minute 23, Abfahrt zur Minute 36. Abendliche Verbindungen hat die S-Bahn Hannover gestrichen. Der letzte Zug des Tages in Richtung City fährt um 21.36 Uhr ab.

Bild: S-Bahn im Flughafenbahnhof
S-Bahnen zum Flughafen Hannover fahren noch, allerdings nur im Stundentakt. Foto: Weber

Allgemein

Samstag 9. Mai, 10.15 Uhr

Es ist wieder etwas Leben drin! In der Region (und darüberhinaus in ganz Niedersachsen) sind aktuell mehrere Kleinflugzeuge und Ultraleichtflugzeuge unterwegs. Über Hildesheim werden wieder Fallschirmspringer abgesetzt.


Movements

Freitag 8. Mai, 23.59 Uhr

Interessante Flüge heute ab Hannover:

08.51 Uhr: Piper PA-18 Super Cub D-EHJC gestartet,
10.02 Uhr: Pilatus PC-12 D-FEPG der Rhein-Mosel-Flug aus Koblenz kommend gelandet,
10.29 Uhr: Piper PA-18 Super Cub D-EHJC wieder gelandet,
12.43 Uhr: Piper PA-18 Super Cub D-EHJC gestartet und um
13.14 Uhr: wieder gelandet.

Darüberhinaus zahlreiche weitere Flugbewegungen mit Kleinflugzeugen, Privatjets, Segelflugzeugen (im weiteren Umfeld der Region) und die üblichen ASL-Frachtflüge mit Boeing 737. Aus Braunschweig hat die Flight Calibration Services Beech D-CFME ab etwa 10.30 Uhr bis kurz vor 15 Uhr zahlreiche umfangreiche Kalibrierungsflüge auf die Nordbahn (27R) durchgeführt. Außerdem am frühen Morgen aus Braunschweig gestartet: Die Dornier Do28 D-IBUF der TU Braunschweig zum Flug Richtung Nordsee.


Movements

Donnerstag 7. Mai, 23.59 Uhr

Sehr wenig außergewöhnlicher Flugverkehr in Hannover heute. Die Kurzbilanz:

13.13 Uhr: Partenavia-P68 D-GEMB gelandet und um
14.13 Uhr: wieder gestartet,
16.39 Uhr: Condor-Boeing 767 D-ABUB aus Almaty kommend gelandet und um
22.16 Uhr: wieder gestartet.


Allgemein

Donnerstag 7. Mai, 16.00 Uhr

Blick über den Tellerrand: Wie die Polizei Hildesheim mitteilt, ist heute Vormittag gegen 11 Uhr am benachbarten Flugplatz Hildesheim ein Ultraleicht-Hubschrauber abgestürzt. Die beiden 48 und 60 Jahre alten männlichen Passagiere waren demnach auf einem Testflug unterwegs, als es offenbar zu einem Triebwerksausfall gekommen war. Die Notlandung gelang nicht, die Männer wurden beim Sturz auf die Seite aber jeweils nur leicht verletzt. Die Kabine des Hubschraubers blieb weitgehend intakt, sodass sie sich selbst befreien konnten.


Allgemein

Donnerstag 7. Mai, 8.00 Uhr

Der König ist wieder im Land. Thai-König Maha Vajiralongkorn, der zur Zeit in München residiert und über eine Berufspilotenlizenz verfügt, ist soeben mit seiner Boeing 737 (HS-MVS, Flugnummer VMS904) einen Anflug auf den Flughafen Braunschweig-Wolfsburg geflogen, um nun wieder nach München zurückzukehren. Auch in Hannover war das thailändische Staatsoberhaupt bereits mit seinem Flugzeug zu Gast (zuletzt am 17. April). Die Flüge, die meist von München aus in Richtung Norddeutschland führen, dienen vermutlich dem nötigen Flugstunden-Erhalt für die Pilotenlizenz des Königs. Das Schema ist immer gleich: Start in München, rund eine Stunde Reiseflug, dann Low Pass bzw. Touch and Go an irgendeinem Flughafen und nach einer weiteren Stunde Reiseflug wieder Landung in München.


Allgemein

Donnerstag 7. Mai, 8.00 Uhr

Es scheint ein sehr ruhiger Tag zu werden. Bis jetzt keine besonderen Flugbewegungen, lediglich die üblichen ASL-Frachtflüge und ein einzelner Privatjet.

Die allgemeine aktuelle Corona-Situation am Flughafen Hannover in der Übersicht:

Bereich Status
Terminals geöffnet
Airport Service Center geöffnet
Toiletten geöffnet
Lebensmittel-Markt geöffnet
Kapelle geöffnet
Geldautomaten vereinzelt in Betrieb
Aktive Airlines Belavia
Busse im Halbstundentakt
S-Bahnen im Stundentakt
Parkhäuser vereinzelt geöffnet
Taxis vor Ort praktisch keine
Reisebüros geschlossen
Airline-Schalter geschlossen
Gastronomie-Betriebe geschlossen
Erlebnis-Shop geschlossen
Besucher-Terrasse geschlossen
Ringeltaube am GAT geschlossen

Movements

Mittwoch 6. Mai, 23.59 Uhr

Heute gab es wieder einige besondere Flüge ab Hannover:

05.08 Uhr: Condor-Boeing 767 D-ABUE aus Almaty kommend gelandet und um
09.42 Uhr: wieder gestartet,
10.13 Uhr: TUI-Boeing 737 D-AHLK als Flugnummer TUI110T zu einer erweiterten Platzrunde gestartet und um
10.30 Uhr: wieder gelandet,
12.47 Uhr: Belavia-Embraer EW-531PO aus Minsk gelandet und um
13.55 Uhr: wieder gestartet,
16.01 Uhr: HondaJet 9H-AOE aus Moskau kommend gelandet (vorher Stationen in Italien und Polen),
18.18 Uhr: Condor-Boeing 767 D-ABUA aus Almaty kommend gelandet,
18.27 Uhr: SunExpress-Boeing 737 TC-SEO aus Ankara kommend gelandet und um
19.46 Uhr: wieder gestartet,
22.18 Uhr: Condor-Boeing 767 D-ABUA wieder gestartet.


Allgemein

Mittwoch 6. Mai, 14.55 Uhr

Interessante Kurznotiz am Rande: Rettungshubschrauber Christoph 4 (D-HZSD) musste am Mittag für drei Stunden vom Landedeck der MHH auf eine Freifläche in der Nähe umziehen. Grund war ein Wasserrohrbruch unterhalb des Parkdecks. Weil eine Beeinträchtigung der Statik zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte, musste die Luftrettungsstation komplett geräumt werden. Die Feuerwehr hatte sich anschließend nicht nur um den Rohrbruch gekümmert, sondern auch den Brandschutz am Behelfs-Landeplatz sichergestellt.


Movements

Mittwoch 6. Mai, 8.15 Uhr

Am frühen Morgen ist bereits wieder eine Condor-Boeing 767 aus Almaty kommend gelandet. Außerdem für heute auf dem Flugplan: Die Belavia-Verbindung aus Minsk (erwartete Ankunft 13.25 Uhr) und ein SunExpress-Flug aus Ankara (Flugnummer XQ788, erwartet für 18.30 Uhr).


Movements

Dienstag 5. Mai, 23.59 Uhr

Besondere An- und Abflüge heute:

06.31 Uhr: Condor Boeing 767 D-ABUC aus Almaty kommend gelandet, und um
09.27 Uhr: nach Frankfurt gestartet,
12.53 Uhr: HondaJet 9H-AOE gestartet,
18.30 Uhr: Luftwaffe-Airbus A319 15+01 aus Nürnberg (zuvor Berlin-Tegel) kommend gelandet und um
18.53 Uhr: wieder gestartet Richtung Flughafen Köln-Bonn.

Vom benachbarten Flughafen Braunschweig-Wolfsburg ist um 08.04 Uhr die Dornier Do-28 D-IBUF der Technischen Universität Braunschweig zu einem Forschungsflug über die Nordsee gestartet. Die hatte es in den vergangenen Wochen bereits häufiger gegeben. Am Flughafen Bremen war am Mittag der Beluga-Airbus F-GSTC aus Toulouse zu Gast.


Allgemein

Dienstag 5. Mai, 19.00 Uhr

Mit Blick auf die Wiederaufnahme des Linienflugverkehrs hat der internationale Luftfahrt-Branchenverband IATA Strategien für einen Neustart der Luftfahrt erarbeitet. Welche Corona-Sicherheitsbestimmungen in den nächsten Monaten auf Reisende zukommen könnten, lesen Sie hier.


Allgemein

Dienstag 5. Mai, 17.00 Uhr

Über Niedersachsen und Teilen NRWs sind zur Stunde unglaublich viele Segelflugzeuge unterwegs. Der Grund: Das Land Niedersachsen hat am Nachmittag eine überarbeitete Fassung der »Niedersächsischen Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus« herausgegeben, nach der Sportstätten wieder öffnen dürfen. Das betrifft auch den Segelflug, der meist unter der Organisation eines Luftsportvereins betrieben wird. Segelflugplätze sind somit Sportstätten im weiteren Sinne und durften seit Beginn des Lockdowns nicht mehr frequentiert werden. Interessant: Die Änderung der Verordnung gilt offiziell erst ab morgen, 6. Mai. Die Freude über die Wiederaufnahme des Luftsports scheint aber gemeinhin deutlich größer zu sein als das Unrechtsbewusstsein, nun schon einen Tag vor der Gültigkeit wieder mit dem Flugbetrieb zu beginnen.


Movements

Montag 4. Mai, 23.59 Uhr

Die heutigen besonderen Flüge am Hannover Airport im Überblick:

13.27 Uhr: Luftwaffe Airbus A400M 54+17 als Flug GAF083 gestartet,
13.54 Uhr: Royal Air Force Airbus A330 MRTT ZZ337 von der britischen Royal Air Force Base Brize Norton kommend gelandet und um
15.45 Uhr: wieder Richtung Brize Norton gestartet,
17.30 Uhr: Condor Boeing 767 D-ABUF gelandet, und um
21.51 Uhr: wieder gestartet.

Heute um 13.12 Uhr an der MHH gelandet: Christoph Thüringen (Airbus Helicopters H145, D-HDSN) der DRF Luftrettung.


Allgemein

Montag 4. Mai, 17.45 Uhr

Warum gerade so viele Soldaten in einem Hotel am Flughafen Hannover untergebracht sind und aus welchem Grund am Wochenende mehrere Luftwaffen-A400M auf dem Vorfeld standen? Die Antworten gibt es hier!


Movements

Sonntag 3. Mai, 23.59 Uhr

Auch heute war es wieder relativ ruhig am Hannover Airport. Die besonderen Flugbewegungen abseits von Privatjet, Kleinflugzeug und Co.:

09.16 Uhr: Luftwaffe Airbus A400M 54+25 als Flug GAF219 gestartet,
10.29 Uhr: Luftwaffe Airbus A400M 54+17 als Flug GAF083 gestartet,
11.57 Uhr: Belavia-Embraer 190 EW-514PO als Flugnummer B2897/BRU897 aus Minsk gelandet und um
13.06 Uhr: wieder als B2898/BRU898 nach Minsk gestartet,
17.25 Uhr: Luftwaffe Airbus A400M 54+17 als Flug GAF083 aus dem Balkan kommend gelandet,
17.30 Uhr: Condor Boeing 767 D-ABUF gelandet, und um
22.00 Uhr: wieder gestartet.

Blick über den Tellerrand: ADAC-Hubschrauber D-HYAM (Airbus Helicopters H145) ist gegen 15.45 Uhr vom Flugplatz Bonn-Hangelar kommend am Nordwest-Krankenhaus Sanderbusch gelandet, der Basis vom Christoph 26. Der Heli war als Überführungsflug (Squawk 7000) zum Hubschrauber-Tausch gekommen und hat die davor eingesetzte D-HYAF abgelöst. An der MHH Hannover war bereits um 13.22 Uhr Christoph Westfalen (Airbus Helicopters H145, D-HEMS) gelandet.


Movements

Samstag 2. Mai, 23.59 Uhr

Insgesamt ein sehr ruhiger Tag heute am Flughafen Hannover. Besondere Flüge (exklusive ASL-Frachtflüge und General Aviation) in der Übersicht:

07.28 Uhr: Condor Boeing 767 D-ABUF aus Almaty kommend gelandet,
09.31 Uhr: Luftwaffe Airbus A400M 54+17 als Flug GAF458 gestartet,
10.26 Uhr: Condor Boeing 767 D-ABUF gestartet,
17.23 Uhr: Condor Boeing 767 D-ABUA gelandet,
21.02 Uhr: Luftwaffe Airbus A400M 54+17 (Flugnr. GAF458) aus Larnaka auf Zypern kommend gelandet,
22.29 Uhr: Condor Boeing 767 D-ABUA gestartet.

Kurzer Blick zum benachbarten Flughafen Bremen: Dort ist heute um 18.09 Uhr unter enormem Medien- und Planespotter-Interesse eine Qatar-Cargo-Boeing 777 (A7-BFD, Flugnummer QTR8131) mit Corona-Schutzausrüstung für das Bundesland Bremen aus Doha (zuvor Shanghai) kommend gelandet und um 21.14 Uhr wieder Richtung Maastricht gestartet.


Movements

Freitag 1. Mai, 23.59 Uhr

Großraumflugzeuge (Widebodies) sind in Hannover selbst zu Nicht-Corona-Zeiten eine seltene Ausnahme. Heute gab es über den Tag verteilt wieder gleich drei davon zu sehen! Diese und alle weiteren besonderen Movements vom Freitag:

01.52 Uhr: Luftwaffe Airbus A400M 54+17 (Flugnr. GAF083) aus Larnaka auf Zypern kommend gelandet,
06.45 Uhr: Condor Boeing 767 D-ABUA mit Corona-Schutzausrüstung aus Almaty kommend gelandet,
10.05 Uhr: Luftwaffe Airbus A400M 54+13 (Flugnr. GAF457) auf der Südbahn gelandet (27L),
10.25 Uhr: Condor Boeing 767 D-ABUA wieder Richtung Almaty gestartet,
12.35 Uhr: Royal Air Force Airbus A330 MRTT ZZ333 von der britischen Royal Air Force Base Brize Norton kommend gelandet und um
14.31 Uhr: wieder Richtung Kopenhagen gestartet,
19.34 Uhr: Turkish Cargo Boeing 777 TC-LJT als Flugnummer TK6730 aus Istanbul (vorher Hongkong) kommend gelandet und um
21.26 Uhr: als TK6731 wieder gestartet.

Dazu wieder mehrere Privatjets, unter anderem aus Deutschland, Frankreich und Österreich. Über die Movements hinaus noch eine allgemeine Notiz: Der EDEKA am Flughafen Hannover hat seit heute wieder – wie angekündigt – geöffnet und war am Nachmittag gut besucht. Die Frische-Regale mit Milch- und Fleischprodukten waren allerdings noch relativ leer und müssen offenbar erst neu bestückt werden. Aber: Es gibt Klopapier!


Movements

Freitag 1. Mai, 15.00 Uhr

Momentaufnahme: Ungewöhnlich hohe Militärflugzeug-Dichte heute am Hannover Airport. Um 14 Uhr auf dem Vorfeld abgestellt:

  • Royal Air Force Airbus A330 MRTT (Reg. ZZ333)
  • Luftwaffe Airbus A400M (Reg. 54+13)
  • Luftwaffe Airbus A400M (Reg. 54+17)
  • Luftwaffe Airbus A400M (Reg. 54+25)
  • Bild: Militärflugzeuge
    Der britische RAF-Airbus ZZ333 inmitten dreier Luftwaffen-A400M am Flughafen Hannover. Foto: Weber

    Movements

    Donnerstag 30. April, 23.59 Uhr

    Besondere Flüge am Hannover Airport heute:

    14.30 Uhr: FCS Beech Super King Air D-CFME aus Leipzig kommend gelandet,
    17.26 Uhr: TUI Boeing 787 Dreamliner OO-LOE mit Corona-Schutzausrüstung aus Brüssel kommend gelandet,
    17.54 Uhr: Condor Boeing 767 D-ABUF mit Corona-Schutzausrüstung aus Almaty kommend gelandet und um circa
    20.00 Uhr: wieder zurück Richtung Almaty gestartet,
    20.36 Uhr: Luftwaffe Airbus A400M 54+25 (Flugnr. GAF219) gelandet,
    21.39 Uhr: Condor Boeing 767 D-ABUF wieder Richtung Brüssel gestartet,
    23.53 Uhr: Air Hamburg Embraer Legacy 650 D-AHOS aus Alicante kommend gelandet (mit der Flugnummer GAF888, also vermutlich in Diensten der Luftwaffe).

    Am Nachmittag hatte Hahn Air mit ihrer Cessna Citation D-CHRB zahlreiche Platzrunden geflogen. Außerdem waren mehrere Privatjets von Aerowest unterwegs von oder nach Hannover.


    Allgemein

    Donnerstag 30. April, 20.00 Uhr

    Die wichtigsten Notizen in Kürze:

  • TUI hat heute seinen internationalen Reisestopp bis zum 14. Juni verlängert.
  • Am Nachmittag sind zwei Großraumflugzeuge von TUI und Condor mit Corona-Schutzausrüstung an Bord gelandet.
  • Die besonderen Movements des Tages in der Listen-Ansicht wie üblich um 23.59 Uhr.


    Movements

    Mittwoch 29. April, 23.59 Uhr

    Besondere Flugbewegungen am Montag (reguläre Frachtflüge und General Aviation ausgenommen):

    10.11 Uhr: Condor-Boeing 767 D-ABUO wieder Richtung Almaty gestartet,
    12.52 Uhr: Luftwaffe-Airbus A310 (10+23) als GAF820 Low Pass über die Nordbahn (27R),
    13.07 Uhr: Belavia-Embraer 170 (EW-341PO) als Flug B2897 aus Minsk gelandet,
    13.12 Uhr: erneuter Low Pass des Luftwaffen-A310,
    13.52 Uhr: Luftwaffe-Airbus A310 (10+25) als GAF953 Low Pass über die Nordbahn (27R),
    13.58 Uhr: Belavia-Embraer 170 (EW-341PO) als Flug B2898 nach Minsk gestartet,
    14.35 Uhr: US-Army De-Havilland-Dash-8 (N8200H) als GRZLY34 aus Rumänien (Flughafen Constanța/Mihail Kogălniceanu Airport) kommend gelandet.

    Blick über den Tellerrand zum Fliegerhorst Wunstorf: Dort war heute gegen 12.20 Uhr eine Lockheed C-130 Hercules der Griechischen Luftwaffe aus Athen kommend zu Gast und ist gegen 13.45 Uhr wieder in südöstliche Richtung gestartet (Reg. 741, Transponder-Mode-S: 4682E5, Flugnr. jeweils HAF356G).


    Allgemein

    Mittwoch 29. April, 15.00 Uhr

    Heute vor genau drei Monaten hat air2air.de erstmals im Zusammenhang mit dem Coronavirus berichtet. Seinerzeit hatte die Lufthansa erste Verbindungen nach China eingestellt, die Luftwaffe China-Reisende zurückgeholt. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte es weltweit 100 Todesopfer gegeben. Zum Vergleich: Stand heute sind es rund 200.000! Zum Artikel hier klicken.


    Movements

    Mittwoch 29. April, 09.00 Uhr

    Besondere Flugbewegungen heute bis jetzt:

    04.56 Uhr: Condor-Boeing 767 D-ABUO mit Fracht aus Almaty (Kasachstan) kommend gelandet.

    Für heute Nachmittag steht wieder Minsk-Hannover-Minsk von Belavia auf dem Flugplan. Hintergründe zu den Condor-Frachtflügen im Auftrag von VW lesen Sie hier.


    Allgemein

    Mittwoch 29. April, 08.45 Uhr

    Paukenschlag in der Tourismus-Branche! Nach einem Bericht des »Spiegel« plant die Große Koalition aus SPD und CDU (GroKo) offenbar, die weltweite Reisewarnung bis Mitte Juni zu verlängern. Mehr dazu in Kürze.


    Movements

    Dienstag 28. April, 23.59 Uhr

    Besondere Flugbewegungen am Dienstag (planmäßige Frachtflüge und Allgemeine Luftfahrt nicht berücksichtigt):

    00.14 Uhr: Cessna Citation Mustang D-ILHC (Lufthansa Flight Training) gelandet,
    11.04 Uhr: Vulcanair AP68TP (D-ISGS) nach Braunschweig gestartet,
    13.42 Uhr: Cessna Citation Mustang D-ILHC (Lufthansa Flight Training) von der Südbahn (09R) gestartet,
    17.07 Uhr: Gulfstream G100 der Tyrol Air Ambulance (OE-GBD) aus München kommend gelandet (Flug TYW432) und um
    19.32 Uhr: wieder Richtung Innsbruck gestartet (Flug TYW433).


    Allgemein

    Dienstag 28. April, 14.00 Uhr

    Schon gewusst? Am Flughafen Hannover gelten bestimmte Corona-Abstandsregelungen auch in den Sanitärbereichen. Weil stets ein Mindestabstand von zwei Metern zu anderen Personen eingehalten werden soll, darf das mittlere der drei Pissoirs nur dann benutzt werden, wenn niemand anderes zeitgleich urinieren möchte.

    Bild: Corona-Warnhinweis
    Irgendwie selbstverständlich: »Bitte beachten Sie auch hier die Abstandsregelungen«. Fotos: Weber

    Rein theoretisch berechnet: Bei 180 Passagieren ergibt sich aus dem Mindestabstand eine Warteschlange von 360 Metern – also einmal längs durch zwei Terminals.


    Movements

    Montag 27. April, 23.59 Uhr

    Besondere Flugbewegungen am Montag (reguläre Frachtflüge und General Aviation ausgenommen):

    10.38 Uhr: FCS-Beech Super King Air D-CFME zum Kalibrierungsflug gestartet, anschließend zahlreiche Anflüge auf die Südbahn von Osten aus (27L) und um
    13.12 Uhr: wieder gelandet, um um
    16.05 Uhr: nochmals zu starten und um 16.44 an der Homebase Braunschweig zu landen,
    17.14 Uhr: Bundeswehr-Eurocopter EC135 D-HABV Low Pass über der Nordbahn (27R) auf dem Flug GAM011 von Strausberg nach Bückeburg,
    18.55 Uhr: SunExpress-Boeing 737 TC-SEO als XQ5126/SXS33H aus Ankara gelandet und um
    20.46 Uhr: wieder als SXS1V Richtung Ankara gestartet.

    Abgesehen davon sind auch heute wieder die ein oder anderen Kleinflugzeuge, Geschäftsreiseflugzeuge und Privatjets am Hannover Airport gewesen. Die gestrigen Condor-Frachtflüge haben tatsächlich Schutzmasken und Fieberscanner nach Deutschland gebracht. Mehr dazu hier.


    Movements

    Sonntag 26. April, 23.59 Uhr

    Besondere Flugbewegungen am Sonntag (reguläre Frachtflüge und General Aviation ausgenommen):

    05.45 Uhr: Condor-Boeing 767 D-ABUP als Flug DE903/CFG903 aus Peking gelandet (nach Zwischenstopp in Almaty/Kasachstan),
    10.04 Uhr: Condor-Boeing 767 D-ABUP als Flug DE876/CFG876 Richtung Almaty/Peking gestartet,
    11.58 Uhr: Belavia Flug B2897 (Embraer 190, EW-545PO) aus Minsk gelandet und um
    13.14 Uhr: wieder Richtung Minsk gestartet,
    17.01 Uhr: Condor-Boeing 767 D-ABUA als Flug DE2905/CFG905 aus Almaty bzw. Peking gelandet,
    19.16 Uhr: Condor-Boeing 767 D-ABUA als Flug DE7905/CFG7905 wieder Richtung Frankfurt gestartet.

    Darüberhinaus gab es auch am heutigen Sonntag wieder zahlreiche Flüge im Bereich der Privatfliegerei (General Aviation) mit Kleinflugzeugen aller Art. Bei den Condor-Flügen handelt es sich bis dato unbestätigten Informationen zufolge um Frachtflüge mit Schutzmasken.


    Movements

    Samstag 25. April, 12.00 Uhr

    Besondere Flugbewegungen am Freitagabend und Samstagvormittag bis 12 Uhr (exklusive der üblichen Frachtflüge):

    19.45 Uhr: Vulcanair AP68TP (D-ISGS) aus Hamburg kommend gelandet,
    11.49 Uhr: Cessna-525 Mustang (F-HIVA) aus Paris-Le Bourget kommend gelandet.

    Interessante Flugzeuge heute Vormittag am GAT: Weiterhin die abgestellte FCS-Beech-King-Air (D-CFME), die Vulcanair (D-ISGS) und der HondaJet (9H-AOE).

    Bild: Flugzeuge in Hannover
    Diese beiden Exoten sind am GAT Hannover nebeneinander abgestellt. Foto: Weber

    Movements

    Freitag 24. April, 20.00 Uhr

    Besonderes Movement in der Stadt mit einem neuerlichen Dauergast: Rettungshubschrauber Christoph 30 (Eurocopter EC135, D-HDMA) hat um kurz nach 19 Uhr einen Patienten ins Kinderkrankenhaus Auf der Bult in der Südstadt gebracht.

    Bild: ADAC-Hubschrauber
    Christoph 30 wieder in Hannover: Diesmal an der Kinderklinik Auf der Bult. Foto: Weber

    Movements

    Freitag 24. April, 18.00 Uhr

    Erwähnenswerte Flugbewegungen am Freitagvormittag und -nachmittag in der Übersicht:

    10.30 Uhr: Beech Super King Air D-CFME (Flight Calibration Services) gelandet und um
    11.38 Uhr: wieder gestartet, um u. a. zahlreiche Anflüge auf die Südbahn (09R) zu fliegen,
    11.46 Uhr: TUI-Boeing 737 D-ASUN als TUI096T aus Hamburg kommend gelandet,
    12.00 Uhr: Oldtimer-Flugzeug Lockheed 12A Electra Junior N18130 gestartet und um
    12.38 Uhr: wieder gelandet,
    12.54 Uhr: HondaJet 9H-AOE gestartet,
    13.13 Uhr: TUI-Boeing 737 D-ATYC als TUI097T nach Hamburg gestartet,
    14.44 Uhr: Beech Super King Air D-CFME (Flight Calibration Services) wieder gelandet,
    16.42 Uhr: HondaJet 9H-AOE vom London Biggin Hill Airport kommend wieder gelandet.

    Blick über den Tellerrand: Vom Flugplatz Hildesheim aus startet in den vergangenen Tagen immer wieder mal eine Feuerwehr-Cessna zur Waldbrand-Überwachung. Und: In Bremen ist heute der von der DRF Luftrettung speziell für den Transport von Coronavirus-Patienten in Dienst gestellte Hubschrauber »Christoph 111« (Airbus Helicopters H145, D-HDSY) gelandet. Vom Flughafen Dortmund aus kommend machte er gegen 14.40 Uhr Station am Heliport Klinikum Bremen-Mitte.


    Movements

    Freitag 24. April, 8.00 Uhr

    Die Besonderheiten heute seit Mitternacht: Abseits der üblichen Frachtflüge ist um 5.25 Uhr ein Privatjet der Air Hamburg (Dassault Falcon 7X, D-ASIM) Richtung Saudi Arabien gestartet. Im Moment fliegt die Maschine unter der Flugnummer AHO9453 über der Türkei in Richtung Irak. Nach Hannover war sie nonstop aus Boston gekommen.

    Die Besonderheiten gestern: Abseits der üblichen Flugbewegungen von Kleinflugzeugen der Echo-Klasse und mehrmotorigen Geschäftsreiseflugzeugen sowie Hubschraubern von Landespolizei und der DRF Luftrettung (Christoph Niedersachsen) waren am Donnerstagvormittag zwei Regierungsflugzeuge zu Gast.

    10.02 Uhr: Luftwaffe Airbus A319 15+02 aus Köln mit Low Pass über der Nordbahn weiter Richtung Berlin,
    10.15 Uhr: Luftwaffe Airbus A319 15+03 aus Köln mit Low Pass über der Nordbahn weiter Richtung Leipzig.


    Allgemein

    Donnerstag 23. April, 8.15 Uhr

    Hinweis: Nachdem die Luftfracht-Verbindungen am Flughafen Hannover offensichtlich sehr zuverlässig aufrecht erhalten werden, wird auf ihre detaillierte Erwähnung künftig verzichtet. Die Frachtverbindungen mit Flugnummern und Zielen in der Übersicht sehen Sie in der nachfolgenden Tabelle.

    Frachtflüge ab Hannover

    Flugnr.AirlineRoute
    3V4785ASL Airlines (für TNT)Oslo - Hannover - Liège
    3V4786ASL Airlines (für TNT)Liège - Hannover - Oslo
    5O4634ASL AirlinesParis - Hannover
    5O4635ASL AirlinesHannover - Paris
    5O4685West AtlanticLiège - Hannover - Oslo
    5O4686West AtlanticOslo - Hannover - Liège
    AG1537ASL AirlinesHannover - Nottingham (weiter als AG1538 nach Mailand)
    AG1539ASL AirlinesMailand - Hannover

    Movements

    Donnerstag 23. April, 8.00 Uhr

    Der bisherige Flugbetrieb am Flughafen Hannover* seit gestern Abend, 20 Uhr:
    21.44 Uhr: ASL-Boeing 737 OE-IMC aus Oslo gelandet,
    22.54 Uhr: ASL-Boeing 737 OE-IMC nach Liège gestartet,
    00.26 Uhr: ASL-Boeing 737 F-GZTT aus Paris gelandet,
    04.03 Uhr: ASL-Boeing 737 F-GZTJ nach Nottingham gestartet,
    04.48 Uhr: Christoph Niedersachsen D-HDSQ Richtung Anemolter (LK Nienburg) gestartet,
    04.51 Uhr: West-Atlantic-Boeing 737 G-NPTA aus Liège gelandet,
    05.40 Uhr: West-Atlantic-Boeing 737 G-NPTA nach Oslo gestartet,
    06.48 Uhr: Christoph Niedersachsen D-HDSQ nach Patiententransport in die MHH wieder gelandet.

    Darüberhinaus war am Mittwochabend zwischen 20.54 und 21.48 Uhr die Cessna 425 D-IATA unterwegs auf einem Lokalflug mit Low Pass oder Touch and Go auf der Nordbahn.


    Allgemein

    Mittwoch 22. April, 20.00 Uhr

    Momentaufnahme. Die offiziellen Zahlen der abgestellten Flugzeuge am Flughafen Hannover: 32 auf dem Vorfeld (davon allein 22 von TUI) sowie 40 kleinere und mittelgroße Flugzeuge am General Aviation Terminal (Quelle: Flughafengesellschaft Hannover Airport).


    Movements

    Mittwoch 22. April, 9.00 Uhr

    Der bisherige Flugbetrieb am Flughafen Hannover*:
    00.26 Uhr: ASL-Boeing F-GZTT aus Paris gelandet,
    00.32 Uhr: Christoph Niedersachsen (D-HDSQ) aus Oldenburg gelandet,
    04.11 Uhr: ASL-Boeing 737 F-GZTJ nach Nottingham gestartet,
    04.43 Uhr: ASL-Boeing 737 OE-IMC aus Liège gelandet,
    05.50 Uhr: ASL-Boeing 737 OE-IMC nach Oslo gestartet.

    Außerdem ist gegen 5 Uhr ein Geschäftsreiseflugzeug abgeflogen.


    Movements

    Dienstag 21. April, 23.55 Uhr

    Der Abend war ruhig am Flughafen: Um 21.48 Uhr ist die West-Atlantic-Boeing G-NPTA aus Oslo kommend gelandet und um 23 Uhr wieder gestartet Richtung Liège. Dort ist sie 39 Minuten später angekommen. Christoph Niedersachsen (D-HDSQ) ist soeben nach einer Patientenverlegung von der Ubbo-Emmius-Klinik in Norden zum Klinikum Oldenburg von dort aus in Richtung Hannover gestartet.


    Movements

    Dienstag 21. April, 20.00 Uhr

    Nicht alltägliches Movement vor wenigen Minuten in der Stadt: Rettungshubschrauber Christoph 30 (Eurocopter EC135, D-HDMA) hat um kurz nach 19 Uhr einen Patienten ins Friederikenstift in der Calenberger Neustadt gebracht.

    Bild: ADAC-Hubschrauber
    Rettungshubschrauber Christoph 30 aus Wolfenbüttel am Friederikenstift Hannover. Foto: Weber

    Movements

    Dienstag 21. April, 18.10 Uhr

    Der Tag am Flughafen: Gegen Mittag kam ein ASL-Frachtflugzeug aus Mailand (Boeing 737, F-GZTJ). Um 14.02 Uhr hat ein Regierungs-Airbus A319 (15+02) einen Low Pass oder Touch and Go auf der Nordbahn geflogen (09L). Aus Istanbul fand Flug TK4933 heute planmäßig statt. Das Turkish-Airlines-Flugzeug (Airbus A321, TC-JRI) war um 15.04 Uhr gelandet und um 17.26 Uhr als TK4934 wieder Richtung Ankara abgehoben. Die Abfertigung erfolgte am Terminal B. Weitere Flugbewegungen: Kleinflugzeuge und vereinzelt Privatjets/Geschäftsreiseflugzeuge und eine ASL-Frachtmaschine gegen 15.20 Uhr nach Paris (Boeing 737, F-GZTT).


    Movements

    Dienstag 21. April, 9.30 Uhr

    Weil Rettungsflüge, Intensivverlegungsflüge und Einsatzflüge von Landes- und Bundespolizei weiterhin erlaubt sind, bleiben auch die Hubschrauberlandeplätze an den Krankenhäusern und Polizeistationen in Hannover in Betrieb. Kurz nach 8 Uhr war ein Hubschrauber der Bundespolizei (Eurocopter EC135, D-HVBG) aus Fuhlendorf kommend zu Besuch auf dem Hubschrauberlandeplatz der Bundespolizeidirektion an der Möckernstraße. Er ist um 8.24 Uhr wieder abgehoben in Richtung Gifhorn und dort um 8.46 Uhr gelandet.

    Der Tag bisher am Flughafen: Gegen kurz nach 4 Uhr ist die ASL-Frachtmaschine F-GZTJ (Boeing 737) wieder Richtung Nottingham (Flughafen East Midlands) abgehoben, um kurz nach 5 Uhr kam die West-Atlantic-Boeing 737 G-NPTA aus Liège, bevor sie um 6 Uhr Richtung Oslo wieder abflog. Darüberhinaus gab es bis dato nur noch eine abfliegende Cessna Citation.


    Movements

    Dienstag 21. April, 0.05 Uhr

    Den Anfang des heutigen Tages macht Christoph Niedersachsen (Airbus Helicopters H145, D-HDSQ), der vor wenigen Augenblicken vom Universitätsklinikum Halle bzw. vom Tankstopp am Flugplatz Halle-Oppin kommend am GAT Hannover gelandet ist. Aktuell über Minden im Anflug ist ein Frachtflugzeug der ASL Airlines France aus Paris kommend (Boeing 737, F-GZTT). Gute Nacht und bis später.


    Movements

    Montag 20. April, 21.00 Uhr

    Kleine Tagesbilanz: Nicht allzu viel Betrieb heute am Flughafen Hannover, aber eben auch weit entfernt von Stillstand. Am Nachmittag waren unter anderem noch ein Hubschrauber der Bundespolizei-Fliegerstaffel Blumberg (Eurocopter AS332 Super Puma, D-HEGT) und ein Kalibrierungsflugzeug (Beech Super King Air, D-CFME) der FCS Flight Calibration Services aus Braunschweig zu Gast. Am Abend wird noch ein Frachtflugzeug der West Atlantic Airlines aus Oslo erwartet (Boeing 737, G-NPTC).

    Insgesamt jedoch deutlich interessanter waren heute die Movements am Flughafen Bremen: Dort haben wieder Flugschüler der Lufthansa Flight Training Übungflüge unternommen (D-ILHA, D-ILHC) und es gab darüberhinaus einen Regierungsjet (Bombardier Global 5000, 14+03) sowie einen Learjet der Gesellschaft für Flugzieldarstellung (D-CGFD) zu sehen.


    Movements

    Montag 20. April, 11.45 Uhr

    Soeben ist der seit Samstagmorgen abgestellte Airbus A400M der Luftwaffe Richtung Heimatbasis Wunstorf abgeflogen. Am Morgen hatte es bereits Flugbewegungen diverser kleinerer Privatflugzeuge gegeben und gegen 4 Uhr war eine ASL-Frachtmaschine nach Nottingham abgehoben. In Kürze wird ein Privatjet (D-CUBA) aus Tallinn kommend landen.

    Blick über den Tellerrand: Gegen 11 Uhr war der Thai-König Maha Vajiralongkorn (Rama X.) am benachbarten Flughafen Bremen zu Gast. Der Mann verfügt über eine Verkehrspilotenlizenz und fliegt – seitdem er sich neuerlich offenbar dauerhaft in München aufhält – mit seiner Boeing 737 über Norddeutschland herum, um Flugstunden zu sammeln. In Bremen war er für ein kurzes Touch and Go, derzeit befindet er sich wieder im Anflug auf München.


    Movements

    Sonntag 19. April, 11.50 Uhr

    Und wieder herrscht etwas Betrieb am Flughafen Hannover. Vor wenigen Minuten ist Belavia-Flug B2897 aus Minsk auf der Nordbahn (09L) gelandet und wurde am Terminal A abgefertigt. Kurz davor war bereits ein Exot auf Stippvisite aus London nach Hannover gekommen: Eine Cirrus SF50 (N474CG), von der es weltweit nur rund 30 Exemplare gibt. Aktuell im Anflug ist ein weiterer Privatjet – in der Region sind außerdem wieder zahlreiche Kleinflugzeuge der Echo-Klasse unterwegs.


    Movements

    Samstag 18. April, 12.00 Uhr

    Besonderes Movement heute am Flughafen Hannover: Am Morgen ist ein Airbus A320neo von Aegean Airlines auf der Nordbahn (09L) gelandet. An Bord: 47 Flüchtlingskinder aus Griechenland. Nachdem sich die Aufnahme der geflüchteten Kinder im Vorfeld zu einem großen Politikum entwickelt hatte, war das öffentliche Interesse entsprechend hoch. Dutzende Journalisten, Pressefotografen und Kamerateams waren vor Ort, säumten Parkhausdach-Geländer und Zufahrts-Tore. Das praktisch nagelneue Flugzeug (SX-NEO, Erstflug 9. Dezember 2019) wird in Kürze nach Athen zurückfliegen. Lesen Sie die komplette Nachricht hier.

    Bild: Vorfeld mit Flugzeugen
    Rettungskräfte nehmen Flüchtlingskinder aus Griechenland auf dem Vorfeld in Empfang. Foto: Weber

    Ein paar Besonderheiten auf dem Vorfeld: Ein abgestellter Airbus A400 der Luftwaffe aus Wunstorf (54+30) und der Hondajet 9H-ADE, der am Vorabend aus München gekommen ist. Zuvor war bereits am Donnerstag über Nacht eine Bombardier Dash-8 der US-Army aus Glasgow zu Gast gewesen (60276). Interessant auch: Am Freitagmorgen war der König von Thailand in seiner Boeing 737 (Reg. HS-HMK, ICAO-Mode-S-Hex 8821AB, Flugnummer VMS01) zum Touch and Go am Flughafen Hannover.


    Allgemein

    Samstag 18. April, 8.00 Uhr

    Willkommen zum Ticker! An dieser Stelle informieren wir in Kurznachrichten-Form regelmäßig über den verbleibenden Flugbetrieb am Flughafen Hannover. Nur weil nahezu keine Flüge mehr auf den An- und Abflugtafeln stehen und die Terminals praktisch menschenleer sind, bedeutet das nämlich nicht zwingend, dass der komplette Betrieb eingestellt ist. Flugbewegungen (Movements) gibt es auch in Zeiten des wegen des Coronavirus stark heruntergefahrenen Betriebs noch immer.

    *) Ohne Gewähr. Kein Anspruch auf Vollständigkeit; Kleinflugzeuge der General Aviation i. d. R. nicht berücksichtigt.