Coronavirus: VW parkt Autos am Flughafen Hannover

Bild: VW Transporter
VW Nutzfahrzeuge parkt neue Transporter am Flughafen Hannover. Foto: Weber

Samstag 4. April 2020 – Hannover (we). Zwei, die in der Corona-Krise zusammenhalten: Der Flughafen Hannover und Volkswagen. Der Autokonzern hat in dieser Woche auf drei Ebenen des Parkhauses P7 dutzende fabrikneue Transporter und Amarok-Modelle seiner Unternehmenstochter VW Nutzfahrzeuge abgestellt, die offenbar derzeit im Zusammenhang mit der Coronavirus-Situation nicht ausgeliefert werden können.

Eine klassische Win-Win-Situation in der Virus-Krise, die zu einer Wirtschaftskrise zu werden droht. Am Flughafen Hannover sind so viele Parkplätze frei wie noch nie – die immensen Einnahmeverluste werden nun durch die Vermietung an VW jedoch zumindest etwas abgefedert. Gleichzeitig hat VW seine Parkplatzsorgen elegant gelöst – das VW-Nutzfahrzeuge-Werk in Stöcken liegt buchstäblich um die Ecke.

VW am Flughafen Hannover: Erst Abgasskandal, jetzt Coronavirus

Dass Volkswagen Parkkapazitäten am Flughafen Hannover anmietet, ist unterdessen nicht neu. Schon im September 2018, während des sogenannten Abgasskandals (»Dieselgate«), hatte der Autobauer hunderte Neuwagen auf nicht benötigten Parkflächen am Flughafen zwischengeparkt. Die Fahrzeuge durften seinerzeit nicht ausgeliefert werden ohne das WLTP-Abgastest-Verfahren durchlaufen zu haben. Letztlich waren davon so viele Fahrzeuge betroffen, dass VW unter anderem auch Flächen am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER), Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) und am Messegelände Hannover angemietet hatte.

Parallel zum Zwischenparken der bisher produzierten aber nicht auslieferbaren Fahrzeuge hat VW Nutzfahrzeuge die Produktion neuer Autos bereits im März unterbrochen und den Produktionsstopp jüngst bis zum 19. April verlängert. Im Konzern wird der Begriff »Produktionsruhe« verwendet.

Flughafen Hannover mit Minimalbetrieb

Der Betrieb am Flughafen Hannover ist derweil noch immer nicht komplett eingestellt. Vereinzelt gibt es reguläre Passagierflüge von British Airways (von/nach London) und Belavia (von/nach Minsk). Darüberhinaus fanden am heutigen Samstag auch wieder viele Flüge der Allgemeinen Luftfahrt (General Aviation) statt, also mit Kleinflugzeugen und Privatjets. Was die Parksituation angeht: Geöffnet und für Reisende buchbar sind derzeit nur die Parkhäuser 1, 2, 3 und 5.