Erlebnisse in der Luft – Sie haben die Wahl!

Auf der Suche nach einem Kick? Die Welt der Luftfahrt bietet zahlreiche Möglichkeiten, das Element Luft einmal auf spektakuläre Weise näher kennenzulernen – Adrenalin garantiert.

Das Angebot reicht vom Tandem-Fallschirmsprung über das Mitfliegen im Kleinflugzeug bis zur Fahrt mit dem Heißluftballon. Wir helfen Ihnen einen Überblick über verschiedene »Airlebnisse« zu bekommen – je nachdem, ob Sie gern alleine etwas unternehmen oder noch einen Freund mitnehmen wollen.

Anzeige



Der Himmel steht Ihnen offen – mit diesen Air-Events

Weil in der Luftfahrt neben dem Platz auch das Gewicht eine große Rolle spielt, ist dies letztlich der limitierende Faktor. Es gibt Luftfahrt-Action, die können Sie deshalb nur allein erleben (gemeinsam mit ihrem Piloten). Bei einem Tandemsprung beispielsweise können nicht mehr Personen am Fallschirm hängen als Sie und der Tandemmaster. Auch ein Segelflugzeug oder Ultraleichtflugzeug bietet insgesamt maximal Platz für zwei Personen – von denen einen der Pilot einnehmen muss.

Möchten Sie mal den Himmel erobern?

Das sind Ihre Möglichkeiten – allein und zu zweit:

Luftfahrzeug 1 Person
2 Personen
Fallschirm Grafik: Häkchen (trifft zu) Grafik: Kreuzchen (trifft nicht zu)
Segelflugzeug Grafik: Häkchen (trifft zu) Grafik: Kreuzchen (trifft nicht zu)
Ultraleichtflugzeug Grafik: Häkchen (trifft zu) Grafik: Kreuzchen (trifft nicht zu)
Gleitschirm Grafik: Häkchen (trifft zu) Grafik: Kreuzchen (trifft nicht zu)
Kleinflugzeug (2-sitzig) Grafik: Häkchen (trifft zu) Grafik: Kreuzchen (trifft nicht zu)
Kleinflugzeug (4-sitzig) Grafik: Häkchen (trifft zu) Grafik: Häkchen (trifft zu)
Heißluftballon Grafik: Häkchen (trifft zu) Grafik: Häkchen (trifft zu)
Hubschrauber (2-sitzig)
Grafik: Häkchen (trifft zu) Grafik: Kreuzchen (trifft nicht zu)
Hubschrauber (mehrsitzig)
Grafik: Häkchen (trifft zu) Grafik: Häkchen (trifft zu)
Tragschrauber Grafik: Häkchen (trifft zu) Grafik: Kreuzchen (trifft nicht zu)

Wie Sie sehen, sind die Gelegenheiten für einen Mitflug bei zwei Personen bereits stark eingeschränkt. Ganze Luftfahrzeugmuster sind dann leider ausgeschlossen.

Gleichwohl gibt es eine Handvoll Möglichkeiten, trotzdem einmal die Welt von oben zu betrachten. Im Hubschrauber mitfliegen ist ebenso möglich wie ein Rundflug im Kleinflugzeug oder nahezu lautloses Gleiten im Segelflugzeug.

Anzeige


Kostenvergleich

Falls Sie gern einmal mitfliegen möchten, aber auf die Kosten achten müssen, hilft Ihnen vielleicht unser Kostenvergleich für Flüge weiter. Wichtig: Gehen Sie – wenn möglich – nicht den offiziellen Weg (bei einem Wirtschaftsunternehmen ein Kleinflugzeug chartern), sondern organisieren Sie sich einen Mitflug auf privater Ebene. So sparen Sie erstens Geld und zweitens ermöglichen Sie dem Piloten, praktische Flugstunden zu sammeln.

So viel zahlen Sie als Mitflieger (Pilot von Kostenbeteiligung ausgenommen, Mitflieger auf übrigen Plätzen zahlen dasselbe):

Luftfahrzeug Kosten
Fallschirm 180 € pro Sprung
Segelflugzeug 20 € pro Stunde*
Ultraleichtflugzeug 120 € pro Stunde*
Gleitschirm 180 € pro Flug
Kleinflugzeug ab 180 € pro Stunde*
Heißluftballon 180 € pro Flug*
Hubschrauber ab 225 € pro Stunde*
Tragschrauber 100 € pro Stunde*

*) auf privater Ebene ohne Gewinnabsichten – Quelle: Erfahrungswerte

Empfehlung

Wenn Sie noch keinen Kontakt mit der Fliegerei gehabt haben, sich aber ein Mitflug-Erlebnis wünschen, wählen Sie zuerst eine bequeme und weniger dynamische Variante, bei der Sie auch Ihre Freundin oder Ihren Partner mitnehmen können. Mit Motorkraft empfiehlt sich ein kleiner Rundflug im Kleinflugzeug, etwa einer viersitzigen Cessna 172. Wenn es noch gemächlicher gehen soll, wählen Sie den Heißluftballon und schauen, wohin der Wind Sie trägt.

Informationen zu Kosten fürs Mitfliegen und ein paar allgemeine Tipps finden Sie in unserem umfangreichen Ratgeber-Bereich.


Das könnte Sie auch interessieren:
 
Höhenflug für Jedermann: Wie hoch geht’s für Hobby-Mitflieger in den Himmel?