Billigflüge ab Hannover finden und günstig in den Urlaub fliegen

Bild: Sommerflugplan Hannover
Sommerflugplan 2020 am Flughafen Hannover mit Billigflügen. Foto: Weber

Wer auf seine Urlaubskasse oder sein Budget achten muss, sollte einen Billigflug für den Urlaub finden. Man kann selbstverständlich auch an den Hotelkosten sparen, allerdings dürfte ein wenige Stunden dauernder Flug mit geringen Billigflug-Einschränkungen deutlich weniger unangenehm sein als mehrere Wochen in einem unbequemen Hotelzimmer verbringen zu müssen.

Egal ob nach Mallorca oder zu anderen beliebten Urlaubszielen: Es gibt – wie an zahlreichen anderen Flughäfen – auch Billigflüge ab Hannover. Verschiedene Airlines bringen Sie direkt vom Flughafen Hannover in den Urlaub. Wir haben die Low-Cost-Airlines und ihre Ziele im Sommerflugplan 2020 aufgelistet und geben Tipps für Ihren Billigflug.



Fluggesellschaften und Urlaubsziele

Es gibt zahlreiche Fluggesellschaften am Flughafen Hannover. Wir berücksichtigen an dieser Stelle nur Airlines, die ab Hannover direkt zu den Urlaubszielen starten. Falls Sie sich also wundern: Lufthansa-Flüge nach Frankfurt oder München sind keine Urlaubsflüge. Nachfolgend die Direkt-Urlaubsziele ab Hannover Airport in der Übersicht (Sommerflugplan, gültig bis 24. Oktober 2020).

Bild: Laudamotion-Billigflüge
Mit Laudamotion (im Auftrag von Ryanair) kann man günstig von Hannover nach Mallorca fliegen. Foto: Weber
WICHTIG

Beachten Sie:

Der Inhalt dieses Artikels stellt eine Momentaufnahme dar. Speziell in Zeiten von Corona können innerhalb weniger Wochen oder Monate Routen gestrichen werden oder Unternehmen ihre Kapazitäten einschränken. Dieser Beitrag basiert auf dem Datenstand Anfang August 2020.

Günstige Billigflug-Tickets ab Hannover

AirlineDirektzieleKosten*
CondorAntalya, Fuerteventura, Funchal, Heraklion, Hurghada, Korfu, Kos, Lamezia Terme, Las Palmas, Olbia, Lanzarote, Mallorca, Rhodos, Samos, Santa Cruz de la Palma, Split, Teneriffa Südab 39,99 Euro
für Hannover-Mallorca
CorendonAdana, Ankara, Antalya, Lanzarote, Bodrum, Catania, Diyarbakir, Fuerteventura, Gaziantep, Gazipasa, Heraklion, Hurghada, Ibiza, Kayseri, Kos, Lamezia Terme, Lanzarote, Las Palmas, Olbia, Mallorca, Rhodos, Sharm El Sheikh, Teneriffa Südab 47,99 Euro
für Hannover-Mallorca
EurowingsNeapel, Mallorca, Priština, Split, (Stuttgart), Thessaloniki, Wienab 44,99 Euro
für Hannover-Mallorca
Laudamotion (für Ryanair)Mallorcaab 27,99 Euro
für Hannover-Mallorca
PegasusAntalya, Istanbul Sabiha Gökcen ab 57,82 Euro
für Hannover-Antalya
SunExpressAdana, Ankara, Beirut, Bodrum, Diyarbakir, Elazig, Gaziantep, Hurghada, Izmir, Kayseri, Samsun, Varna, ab 79,99 Euro
für Hannover-Ankara
TuiflyAgadir, Araxos, Boa Vista, Dalaman, Djerba, Enfidha, Faro, Fuerteventura, Funchal, Heraklion, Hurghada, Ibiza, Jerez de la Frontera, Kap Verde, Korfu, Kos, Lanarca, Lanzarote, Menorca, Mallorca, Marsa Alam, Rhodos, Teneriffa Südab 49,99 Euro
für Hannover-Mallorca
Turkish AirlinesAnkara, Istanbulab 135,20 Euro
für Hannover-Ankara
VoloteaCagliari, Toulouse, Venedig

ab 44,65 Euro
für Hannover-Venedig
VuelingBarcelonaab 36,99 Euro
für Hannover-Barcelona
Wizz AirBelgrad, Budapest, Kiew, Skopje(aktuell nichts buchbar)

Kein Anspruch auf Vollständigkeit. Angaben ohne Gewähr.
*) Beispielhaft ausgewählte One-Way-Verbindung (nur Hinflug). Andere Verbindungen der jeweiligen Airline können noch günstiger sein.


Billigfluglinien und Low-Cost-Airlines

Der Begriff »Billigflüge« klingt für die Fluggesellschaften grundsätzlich weniger charmant. Meist ist das Wort »Billigfluglinie« eher negativ konnotiert und wird mit engen Sitzen, wenig Service und Aufpreis-Tricksereien in Verbindung gebracht. Außerdem ist nicht klar definiert, ab wann ein Flug als Billigflug gilt. Ist beispielsweise ein Flug von Hannover nach Mallorca für 39 Euro ein Billigflug und derselbe Flug für 49 Euro ein normaler Flug?

Bestimmte Airlines gelten zwar gemeinhin als Billigfluggesellschaft (englisch: low cost airline), würden sich aber sehr wahrscheinlich nicht selbst so bezeichnen. Deshalb sind in der obigen Tabelle einfach alle Airlines gelistet, die von Hannover aus direkt zu Urlaubszielen starten. Die Interpretation, welche Gesellschaft davon eine Billig-Airline ist, bleibt Ihnen als Leser überlassen. Denn: Ist eine Fluggesellschaft eine Billigfluggesellschaft, wenn sie nicht ausschließlich Billigflüge im Angebot hat?


Tipps und Empfehlung

Doch wie kann man nun einen Billigflug ab Hannover finden? Wenn Sie unbedingt sehr günstig fliegen möchten, vergessen Sie zunächst Reisebüros oder Ticketschalter am Flughafen. Am Günstigsten fliegen Sie, wenn Sie selbst online den besten Flugticket-Preis recherchieren.

Bild: Eurowings-Billigflüge
Auch Eurowings bietet Billigflüge von Hannover nach Mallorca an. Foto: Weber

Günstige Flüge ab Hannover finden

Die gute Nachricht: Sie müssen nicht zwingend selbst die Internetseiten der verschiedenen Airlines aufrufen, um den günstigsten Flugpreis zu ermitteln. Es gibt mehrere Internet-Dienste, die es Ihnen ersparen, überall wieder Ihre Reisedaten eingeben und die Verbindung einzeln abfragen zu müssen. Stattdessen wird Ihre Anfrage automatisiert mit den Angeboten der Airlines abgeglichen und auf Wunsch nach dem günstigsten Ticketpreis gefiltert.

Zu den größten Anbietern solcher Flugvergleichsportale (oder Flugticket-Preisvergleich-Portale) gehören beispielsweise:

  • Expedia.de (auch für Pauschalreisen)
  • Fluege.de (auch für Pauschalreisen)
  • Kayak (auch für Pauschalreisen)
  • Momondo (auch für Pauschalreisen)
  • Opodo (auch für Pauschalreisen)
  • Skyscanner (auch für Hotel-Übernachtungen)
  • Swoodoo (auch für Pauschalreisen)

Bei nahezu allen Diensten können nicht nur Flugpreise, sondern auch Hotelpreise oder komplette Pauschalreisen angefragt und miteinander verglichen werden. Sie sollten sich bei aller Pfennigfuchserei jedoch stets der Tatsache bewusst sein, dass Sie mit einem Billigflug auf bestimmte Annehmlichkeiten verzichten müssen. Dazu mehr im folgenden Kapitel.


Checkliste für einen Billigflug

Kennen Sie den Ausdruck »you get what you pay for«? Aus dem Englischen übersetzt bedeutet das soviel wie »Du bekommst das, was Du bezahlst!«. Das gilt selbstverständlich und insbesondere für Billigflüge. Sie werden von A nach B transportiert. Wer Geld sparen will, muss auf bestimmte Annehmlichkeiten oder Komfort verzichten. Die Sitzreihen bzw. die Bestuhlung werden sehr wahrscheinlich so eng wie möglich gewählt sein, um das Flugzeug wirtschaftlich auslasten zu können.

Bild: Vueling-Billigflüge
Die spanische Vueling fliegt günstig von Hannover nach Barcelona. Foto: Weber

Auch der Service an Bord wird auf ein Minimum reduziert sein und Snacks oder Getränke sind in der Regel nicht inklusive. Und: Schwereres Gepäck als vom Passagier angekündigt lassen sich die Billig-Airlines teuer bezahlen – so kostet jedes Kilogramm zu viel bares Geld! Sie sollten im Idealfall bereits bei der Buchung genau aufpassen und sich Reisebedingungen und Kleingedrucktes unbedingt durchlesen! Andernfalls könnte aus dem Billigflug schnell ein Teuerflug werden.

SchrittUnbedingt beachten
Preise findenNutzen Sie ein Billigflug-Portal oder recherchieren Sie selbst. Achtung: Bei Buchung über Portale können geringe Zusatzkosten anfallen (Provision für den Portal-Betreiber).
Flug buchenLow-Cost-Airlines versuchen während des Online-Buchungsprozesses gern, Ihnen Zusatzleistungen aufzudrücken (Upselling). Dazu gehören u. a. Reiserücktritt-Versicherungen und Tarife, die teurer sind als der zunächst ausgewählte. Achten Sie besonders auf vor-markierte Häkchen und das Kleingedruckte, speziell auch auf das Gepäck-Gewicht und -Abmessungen! Lassen Sie sich hier nicht übertölpeln!
EincheckenBei den meisten Billig-Airlines ist ein Online-Checkin vorgesehen. Das heißt, Sie sollten bereits vor der Ankunft am Flughafen per Computer oder Smartphone Ihre Buchung bestätigen und ggf. Sitzplätze im Flugzeug auswählen. Wichtig ist, dass Sie anschließend Ihren Boarding-Pass ausdrucken oder einen Strichcode/QR-Code auf Ihr Mobiltelefon laden. Wenn Sie im Flughafen am Schalter einchecken müssen, wird ggf. ein empfindlicher Aufpreis fällig! Dasselbe gilt, wenn Ihr Gepäck schwerer oder größer ist als zugelassen.
FliegenWeil Sie wegen des günstigen Flugpreises während des Flugs keinen Inklusiv-Service an Bord erwarten dürfen, sollten Sie vorab etwas Verpflegung einpacken (z. B. Butterbrot, Schokoriegel). Getränke können Sie leider nicht in den Sicherheitsbereich des Flughafens mitnehmen. Kaufen Sie bei Bedarf ein Wasser im Duty-Free-Shop oder im Flugzeug. Die Preise sind ungefähr identisch.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Billigflug und einen schönen Urlaub!