Ryanair-Sommerflugplan: Nur noch 18 Ziele ab Bremen

Bild: Ryanair-Flugzeug in Bremen
Ryanair fliegt künftig ab Bremen weniger Ziele an. Archivfoto: Weber

Mittwoch 19. Oktober 2016 Bremen (we). Die irische Low-Budget-Airline »Ryanair« hat ihren Sommerflugplan 2017 veröffentlicht. Ab Bremen gibt es künftig drei internationale Verbindungen weniger.

Vom Flughafen Bremen starten die Flugzeuge ab Ende März kommenden Jahres unter anderem weiterhin nach Dublin, London Stansted, Mailand Bergamo, Stockholm und Tampere. Die Ziele Manchester, Gran Canaria und Fuerteventura werden gestrichen. Damit sinkt die Zahl der Destinationen im Vergleich zum aktuellen Sommerflugplan von 21 auf 18.

Anzeige


Ryanair will Preise senken und Service verbessern

Immerhin: Trotz des Wegfalls dreier Verbindungen arbeitet ›Ryanair‹ nach eigenen Angaben mit dem »Always Getting Better«-Programm an Preissenkungen und einer Verbesserung des Services. Niedrigere Konditionen könnten angeboten werden, weil, so heißt es in einer Mitteilung der Fluggesellschaft, »die Treibstoffkosten stetig gesenkt werden«.