Schluss mit der Inselfliegerei: Yourways stellt Linienverkehr ein

Symbolfoto Kleinflugzeug mit zwei Piloten
Feierabend! Yourways aus Geestland schmeißt die Inselfliegerei nach nur wenigen Monaten hin. Symbolfoto: Weber

Freitag 27. Mai 2018 Geestland (we). Das war’s! Nachdem die private Inselflieger-Airline »Yourways« mit Sitz in der Nähe von Cuxhaven erst Anfang des Monats mit ihrem Bremen-Sylt-Shuttle gestartet war, ist nun plötzlich Schluss mit dem kompletten Linienbetrieb.

Der Grund: Offenbar konnte das Inselflieger-Projekt betriebswirtschaftlich nicht durchstarten. Das Unternehmen spricht in einer Stellungnahme von »über sieben Monaten defizitärem Verkehr«. Deshalb soll »Yourways« nun eingestampft werden. Gleichzeitig wird unter der Marke »Privateways« auf Komplett-Charter umgestellt.

Anzeige


Keine Buchungen mehr möglich

Für Touristen und Urlauber bedeutet das: »Yourways« ist Geschichte. Buchungen sind nicht mehr möglich. Wer mit dem Unternehmen aus Geestland fliegen möchte, muss künftig schon ein komplettes Flugzeug chartern.

Damit endet ein kurzes Gastspiel in der norddeutschen Inselflug-Landschaft. Der Schritt werde zutiefst bedauert, sei aber zum Schutz des Unternehmens unabdingbar, heißt es seitens des Unternehmens.